Tipp

WhatsApp Sprachnachricht leise? Diese Tricks helfen

Sonja U. Sonja U.

Ihr habt das Problem, dass die eingehende WhatsApp Sprachnachricht leise ist – und zwar so leise, dass Ihr sie kaum verstehen könnt? Und das passiert ständig? Keine Sorge, dabei handelt es sich um ein altbekanntes Problem, das Ihr zumindest in den meisten Fällen schnell lösen könnt. Alles, was Ihr braucht, ist natürlich eine aktuelle Version von WhatsApp für Android oder WhatsApp für iPhone, um überhaupt Sprachnachrichten empfangen zu können

Wenn die WhatsApp Sprachnachricht leise ist: Ursachen

Die trivialste Ursache ist ganz einfach erklärt: Eine zu laute Umgebung. Das klingt natürlich erstmal blöd, aber manchmal wirkt die Umgebungslautstärke gar nicht so extrem, bis man sich auf etwas konzentrieren muss. Und wenn dann der Handylautsprecher nicht der beste ist, kann es schwierig werden. Abhilfe schaffen hier gute Kopfhörer, die Umgebungsgeräusche abschirmen.

WhatsApp Sprachnachricht leise
Wenn die WhatsApp Sprachnachricht leise abgespielt wird oder leise beim Kontakt ankommt, kann das verschiedene Ursachen haben. (Bild: Pixabay/Redaktion)

Falls eine WhatsApp Sprachnachricht nicht nur leise ist sondern auch noch undeutlich klingt, dies aber nur bei einem Kontakt der Fall ist, kann es noch eine ganz triviale Möglichkeit geben, die das „Problem“ verursacht: Euer Kontakt hält beim Einsprechen den Finger auf das Mikrofon. Das kann schnell mal passieren, vor allem, wenn das Handy noch neu ist und man nicht genau weiß, wo das Mikrofon eigentlich sitzt. Hier ist ein dezenter Hinweis wohl die beste Entscheidung. Vielleicht ist aber auch sein Handy kaputt. Dann könnt ihr ihm natürlich gerne diese Anleitung schicken.

Dennoch kann es durchaus auch an der eigenen Hardware oder der Software liegen, dass die WhatsApp Sprachnachricht leise ist. Das könnt Ihr aber ganz einfach testen:

Erste Hilfe bei leisen Sprachnachrichten

  1. Ebenfalls recht trivial: Habt Ihr die Medienlautstärke sehr leise eingestellt? Meist ist das der Grund, warum Nachrichten leise abgespielt werden. Erhöht einfach die Lautstärke während der Wiedergabe oder stellt sie in den Einstellungen -> Töne und Benachrichtigungen unter Medien lauter. Sollte die Medienlautstärke auf „0“ stehen, weist WhatsApp Euch übrigens auch darauf hin.
  2. Falls Ihr merkt, dass auch andere Apps leise sind, obwohl die Systemlautstärke hoch genug ist, könnte wirklich die Hardware schuld sein. Nehmt einfach mal eine Sprachmemo auf und spielt sie ab oder spielt ein Lied ab. Wenn trotz hoher Lautstärke alles zu leise ist, könnten Mikrofon oder Lautsprecher kaputt sein. Liegt es an den Lautsprechern, über Kopfhörer funktioniert jedoch alles, sollte das für die meisten Nutzer nicht weiter tragisch sein – es sei denn, Ihr benötigt die Lautsprecher. Dann solltet Ihr überlegen, Euer Smartphone reparieren zu lassen.
  3. Bevor Ihr das macht, könnt Ihr aber auch noch die Mikrofonempfindlichkeit testen. Diese kann man nämlich zumindest auf einigen Smartphones einstellen:
    • Öffnet in den Einstellungen den Eintrag „Töne und Benachrichtigungen“ und klickt Euch über die zusätzlichen Einstellungen durch zur Mikrofonempfindlichkeit. Stellt den Wert von „niedrig“ auf „automatisch“. Hinweis: Nicht alle Smartphones bieten diese Möglichkeit. Auf einem Samsung Galaxy S5 mit Android 6.0 Marshmallow funktioniert das nicht.
  4. Kommt eine Nachricht leise an, kann es auch sein, dass der Kontakt die Rauschreduzierung eingestellt hat. Weist ihn einfach darauf hin, unter Einstellungen -> Anrufeinstellungen -> Rauschen reduzieren nachzusehen und gegebenenfalls den Haken zu entfernen – und testet es gleich am eigenen Android-Gerät.
  5. Eine andere mögliche Ursache kann auch sein, dass Euer Smartphone für WhatsApp gar nicht geeignet ist. Sprich: Es wird einfach vom Messenger nicht mehr unterstützt. Darunter können gewisse Funktionen – eben auch die Sprachaufnahme – leiden. Welche Geräte unterstützt werden und ob Eures dabei ist, könnt Ihr in den WhatsApp FAQ nachlesen. Falls Ihr ein Nokia S60 oder ein BlackBerry nutzt, habt Ihr dieses Problem wahrscheinlich erst seit Anfang 2017.

WhatsApp Sprachnachricht leise Kopfhörer
Zum Testen: Einfach mal versuchen, die Sprachnachricht über Kopfhörer anzuhören. Die Umgebung könnte zu laut sein – oder es stimmt etwas mit den Gerätelautsprechern nicht. (Bild: Pixabay)

Nachricht wird gar nicht abgespielt: Was tun?

Habt Ihr die „Nachrichtentöne“ in den WhatsApp-Einstellungen -> Benachrichtigungen angeschaltet? Wenn nicht, setzt hier den Haken.

Es kann auch sein, dass Ihr Euer Handy zu nah an Euer Gesicht haltet und den Näherungssensor auslöst. Der Bildschirm wird einfach schwarz und ihr hört nichts oder nur eine ganz leise Nachricht. In diesem Fall einfach Smartphone ans Ohr halten: Die Nachricht wird über den Hörer ausgegeben.

Dass eine WhatsApp Sprachnachricht leise abgespielt wird, kann auch einfach daran liegen, dass Ihr nicht die aktuellste Version des Messengers oder aber das aktuellste Betriebssystem aufgespielt habt. Dieses Problem tauchte zeitweise vor allem bei iPhone-Nutzern auf, die Ihr iPhone 6 oder 7 mit iOS 10.0.2 betrieben haben. Ein Update auf Version 10.1.1 hat dabei vielen geholfen. Oder einfach mal erzwungen neu starten (iPhone 7/7 Plus: Standby & Leiser-Taste rund 10 Sekunden gedrückt halten).

Die Lautstärke erhöht sich verzögert

Manche iPhone- als auch Android-Nutzer haben das Problem, dass eine Sprachnachricht zwei bis drei Sekunden sehr leise ist und erst dann lauter wird. Wisst Ihr von diesem Problem bei Eurem Gerät, wartet einfach diese paar Sekunden, bevor Ihr eine Nachricht einsprecht.

Wollt Ihr Eure Lautsprecher an alten Sprachnachrichten testen oder sucht weitere Infos zu diesem WhatsApp-Feature, schaut Euch einfach folgenden Artikel an: WhatsApp Sprachnachrichten: Infos, How-to & Tipps

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für Android

Der Kult-Messenger für das Android-Smartphone

WhatsApp für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2.16.397
Leserwertung:
3.8/5