Tipp

WhatsApp Telefon: Alle Fakten zur Call-Funktion

Anna K. Anna K.

Die WhatsApp Telefon-Funktion wurde lange erwartet. Mit etwas Abstand sehen viele User den WhatsApp Call kritisch. Wir haben vom Datenverbrauch bis hin zum -schutz alle Fakten zum Nachlesen!

Mit dem WhatsApp Call könnten Freunde und Familie kostenlos aus jedem Land der Welt angerufen werden – mit dieser Aussage wirbt zumindest WhatsApp selbst auf seiner Website. Wer nach dem WhatsApp für Android Download die Funktion nutzen will, sollte sich vorab diese Fakten durchlesen!

WhatsApp Telefon: Die Fakten

WhatsApp Call basiert auf dem Prinzip der IP-Telefonie. Das bedeutet, dass die Anrufe über das Internet getätigt werden. Deshalb hängt die Qualität der Telefonate maßgeblich von der Internetverbindung der Teilnehmer ab. Das Problem der WhatsApp Telefon-Funktion ist, dass sie sich nicht deaktivieren lässt und User deshalb prinzipiell immer angerufen werden können. Zusätzlich ist innerhalb der Anwendung, der WhatsApp-Call-Button so unglücklich platziert, dass häufig versehentlich angerufen wird. Und zwar immer dann, wenn aus dem Chatverlauf heraus das Profil des Chatpartners aufgerufen wird.

WhatsApp Telefon Bild: Schwarzer-Kaffee.net

Alle Infos zu Preis und Kosten

Auf der Website des Anbieters heißt es, die Anrufe seien kostenfrei. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit. Besonders Nutzer mit begrenztem Datenvolumen sollten nur gelegentlich via Messenger telefonieren, da sich die Anrufe zu echten Datenfressern mausern können – für Anrufer wie Angerufene. Zwar lässt sich im Menü unter dem Punkt Chats und Anrufe und der Option Anruf- Einstellungen ein Häkchen bei Reduziere den Datenverbrauch während eines WhatsApp-Anrufs setzten, wirklich Daten spart man aber auch mit dieser Option nicht. Um lediglich 30 Prozent wird der Datenverbrauch reduziert – und die Gesprächsqualität sinkt im Gegenzug deutlich. Doch wie viel Datenvolumen verbraucht ein WhatsApp Call eigentlich?

Die Zahlen schwanken von 220 KB bis zu 1 MB pro Minute, eindeutige Angaben sind weder beim Hersteller noch in entsprechenden Foren zu finden. Solange bei aufgebrauchtem Datenvolumen lediglich die Surfgeschwindigkeit gedrosselt wird, entstehen also keine weiteren Kosten. Im anderen Falle kann das „WhatsApp Telefon“ schnell zur Kostenfalle werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, nutzt den Dienst deshalb vor allem bei bestehender WLAN-Verbindung.

WhatsApp Telefon Beispiel Bild: WhatsApp

Fragwürdige Privatsphäre

Ein anderer Kritikpunkt des WhatsApp Calls – einer mit dem der Messenger allgemein zu kämpfen hat – ist der mangelnde Schutz der Privatsphäre. So gab es Gerüchte, dass die App Gespräche ihrer Nutzer aufzeichnen solle. Diese konnten inzwischen widerlegt werden. Allerdings steht WhatsApp seit Veröffentlichung in der Kritik, vor allem für das Fehlen der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Wer sich trotzdem für den Messenger, aber gegen die Telefonfunktion entscheidet, erfährt hier, wie sich der WhatsApp Call deaktivieren lässt.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für Android

Der Kult-Messenger für das Android-Smartphone

WhatsApp für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2.17.107
Leserwertung:
3.8/5