Tipp

WhatsApp überwachen mit der geheimen Stalkerfunktion

Anna K. Anna K.

WhatsApp überwachen und auf die Minute genau erfahren, wann eine Nachricht gelesen wurde. Mit diesem Trick lassen sich alle Informationen des Chats abrufen und kontrollieren. Hier alles erfahren!

Nach dem WhatsApp Download für Android oder iOS hat man den Kommunikationskanal schlechthin in der Hand. Doch manchmal lässt die heiß ersehnte Antwort auf sich warten …

Mit dieser Funktion WhatsApp überwachen

Nach Einführung der blauen Häkchen bei WhatsApp war die Aufregung unter den Usern groß. Mit dem Update konnte jeder sofort erkennen, ob die versendete Nachricht gelesen wurde oder nicht. Doch was die wenigsten wissen: Jede Nachricht wird mit zahlreichen Informationen abgespeichert. Damit lässt sich WhatsApp überwachen, und zwar auf die Minute genau. Dazu muss lediglich auf etwas länger auf die Nachricht getippt werden. In der Menüleiste erscheinen neben dem Stern zum Markieren der Nachricht als Favorit, dem Papierkorb zum Löschen und dem Symbol zum Teilen der Nachricht ein I auf Android-Geräten beziehungsweise der Info-Button auf dem iPhone. Mit Klick darauf öffnet sich ein neues Fenster, in dem sowohl der Zustellungszeitpunkt angegeben wird als auch der Zeitpunkt, an dem die Nachricht gelesen wurde. Die Funktion funktioniert übrigens auch in Gruppenchats.

WhatsApp überwachen
WhatsApp überwachen: So geht's!

Beziehungskiller WhatsApp?

Ob diese Information zum persönlichen Seelenfrieden beiträgt, sei dahingestellt. Wann jemand zuletzt online war oder eine Nachricht gelesen hat, ist für eine zwischenmenschliche Beziehung in etwa so relevant wie das sprichwörtlich umfallende gelbe Fahrrad in China. Wer der Obsession verfallen ist und seine Kontakte via WhatsApp überwachen will, sollte diesem Drang dringend einen Riegel vorschieben. Das geht übrigens ganz einfach: indem man selbst seinen Onlinestempel oder seine Gelesen-Funktion deaktiviert. Denn nur, wer seine persönlichen Informationen mit anderen Kontakten teilt, hat auch Zugriff auf deren Infos.

Blaue WhatsApp Häkchen und Lesezeit verbergen

Wer sich der Kontrolle durch andere entziehen will oder selbst nicht zum Stalker mutieren möchte, kann die Informationen über das eigene WhatsApp-Nutzungsverhalten einschränken. Dazu klickt man in den Einstellungen auf den Menüpunkt Account und im Anschluss auf die Option Datenschutz. Hier kann festgelegt werden, wer persönliche Informationen wie den Zeitstempel, das Profilbild oder den Status sehen kann. Außerdem kann hier die Lesebestätigung deaktiviert werden. Für die ersten drei Informationen gibt es drei Auswahlmöglichkeiten: Jeder, Meine Kontakte oder Niemand.

WhatsApp überwachen - Informationen verbergen
Persönliche Informationen verbergen

Die Lesebestätigung kann hingegen nur global aktiviert oder deaktiviert werden. Entfernt man bei dieser Option das Häkchen, erscheinen nach dem Versenden einer Nachricht entweder eine Uhr (wenn die Nachricht zu WhatsApp übermittelt wird), ein Häkchen (wenn die Nachricht bei WhatsApp eingegangen ist) oder zwei (wenn die Nachricht auf das Gerät des Kontaktes übermittelt wurde). Die Häkchen bleiben grau, auch wenn der Kontakt die Nachricht gelesen hat. Umgekehrt wird der Sender von Nachrichten auch nur darüber informiert, ob die Nachricht auf dem Smartphone angekommen ist, aber nicht, ob sie gelesen wurde. Die Einstellung gilt übrigens nicht für Gruppenchats, da hier immer eine Lesebestätigung übermittelt wird.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für Android

Der Kult-Messenger für das Android-Smartphone

WhatsApp für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2.17.107
Leserwertung:
3.8/5