Tipp

Das müsst Ihr über WhatsApp blockierte Kontakte wissen!

Anna K. Anna K.

WhatsApp blockierte Kontakte sind ein nahezu unerschöpfliches Thema, das für reichlich Diskussionen sorgen kann. Wir verraten Euch, wo Ihr eine Übersicht findet, wie Ihr Kontakte wieder entsperren könnt und wie Ihr herausbekommt, ob Ihr selbst blockiert wurdet!

Das Vorgehen ist dabei sowohl in der App als auch bei WhatsApp für PC identisch.

WhatsApp blockierte Kontakte
WhatsApp blockierte Kontakte anzeigen, löschen oder wieder freigeben? Wir verraten Euch wie. (Bild: Pixabay/Redaktion)

Hier findet Ihr in WhatsApp blockierte Kontakte

Wenn Ihr den Überblick verloren habt, wen genau Ihr den Kontakt untersagt habt, findet Ihr in WhatsApp blockierte Kontakte im Hauptmenü unter

  • Einstellungen
  • Account
  • Datenschutz
  • Unter dem Punkt Nachrichten

Klickt einfach auf die Liste aller blockierten Kontakte und Ihr gelangt zur Übersicht.

WhatsApp blockierte Kontakte Übersicht
In WhatsApp blockierte Kontakte findet Ihr hier. (Screenshot: Redaktion)

Ihr blockiert einen Kontakt im Übrigen, indem Ihr den betreffenden Chat öffnet, im Menü die Option Kontakt anzeigen wählt und unterhalb der Telefonnummer auf Blockieren tippt. Nun müsst Ihr den Vorgang nur noch bestätigen und im Anschluss kann Euch diese Person nicht mehr telefonisch oder mit einer Nachricht kontaktieren.

WhatsApp blockierte Kontakte löschen

Ihr könnt Eure blockierten Kontakte nicht direkt im Messenger löschen. Allerdings im Telefonbuch Eures Mobiltelefons. Hier könnt Ihr diesen Kontakt einfach entfernen. Die Nummer bleibt allerdings in WhatsApp weiterhin auf der Blockliste. Wollt Ihr diesen Eintrag entfernen, öffnet Ihr wie oben beschrieben die Liste aller blockierten Kontakte. Sucht den gewünschten Kontakt und tippt so lange darauf, bis die Option freigeben erscheint.

WhatsApp blockierte Kontakte löschen
Um WhatsApp blockierte Kontakte zu löschen, müsst Ihr die Sperrung zunächst aufheben. (Screenshot: Redaktion)

Wenn Ihr diesen Vorgang bestätigt und vorher diesen Kontakt aus Eurem Telefonbuch entfernt habt, ist diese Nummer gelöscht. Bedenkt aber auch, dass sie in gespeicherten oder archivierten Konversationen noch vorhanden ist und auch, dass Euch dieser Kontakt nun wieder anschreiben oder anrufen kann.

Werdet Ihr bei WhatsApp blockiert?

Umgekehrt kann es natürlich auch passieren, dass Euch jemand blockiert hat. Der Messenger informiert Euch nicht explizit darüber und Ihr könnt auch nicht mit einhundertprozentiger Sicherheit herausfinden, ob Ihr auf der „Schwarzen Liste“ gelandet seid. WhatsApp hat nach eigenen Angaben bewusst keine eindeutigen Hinweise auf eine Blockierung gegeben, um die Privatsphäre seiner Anwender zu schützen. Aber es gibt ein paar Hinweise, die Euren Verdacht erhärten können – besonders wenn sie kombiniert auftreten:

  1. Das Profilbild des Kontakts ist verschwunden. (Dieses kann allerdings auch vom User entfernt worden sein.)
  2. Ihr könnt den Zeitstempel dieses Kontaktes nicht mehr sehen. (Dieser kann aber auch vom Nutzer deaktiviert worden sein.)
  3. Nachrichten, die Ihr an diesen Kontakt sendet, werden nur noch mit einem Häkchen versehen. Das bedeutet, Eure Nachricht wird nicht zugestellt. (Das passiert allerdings auch, wenn der User keine Verbindung mit dem Internet herstellen kann.)
  4. Ihr könnt diesen Kontakt nicht mehr zu einem Gruppenchat hinzufügen.
  5. Ihr könnt diesen Kontakt nicht mehr anrufen. (Das passiert allerdings auch, wenn der Nutzer gerade keine Internetverbindung hat.)

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für PC

Mit dem beliebtesten Messenger nun auch vom PC aus chatten (auch für iOS-Nutzer)

WhatsApp für PC
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, 2000, Win 8, IOS, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
0.2.8505
Leserwertung:
2.43/5