Tipp

Sein WhatsApp Profilbild ändern & Kontaktbilder einfügen

Sonja U. Sonja U.

Neu beim beliebtesten Messenger? Einige Funktionen zeigen sich nicht auf Anhieb, sondern müssen erst einmal gefunden werden. In diesem Tippzeigen wir, wie man sein WhatsApp Profilbild ändern oder auch verbergen kann – auf Android-Smartphones, iOS-Geräten. Gleichzeitig kann man auch noch fehlende Fotos von Kontakten ergänzen.

WhatsApp Profilbild
Das WhatsApp Profilbild ändern ist kein Hexenwerk. Gleichzeitig kann man noch Kontaktbilder anpassen. (Bilder: Redaktion)

Das WhatsApp Profilbild ändern ist nicht schwer

Das Profilbild gehört zu WhatsApp wie das Hörnchen zur Eiskugel. Die Kugel Eis lässt sich auch ohne Hörnchen verzehren, wird aber für die meisten mit Waffel nochmal aufgewertet. Und Profilbilder sind so etwas wie das Aushängeschild für die User. Das Profilbild kann für neue User, die den Download von WhatsApp für Android oder WhatsApp für iPhone gerade erst noch vor sich haben, ein wenig herausfordernd sein.

Ein Tipp vorweg: Wer den WhatsApp für iPad Download nutzt, sieht die Bilder seiner Freunde gleich noch eine Nummer größer. Da wirken Kontakte, wo statt Bilder graue Kästchen angezeigt werden, wie Fremdkörper. Das lässt sich aber schnell ändern. Hat man den Weg einmal verstanden, kann das Profilbild problemlos geändert werden, so oft man möchte und so viel die eigene Galerie hergibt. Aber achtet darauf, Eure Kontakte nicht allzu sehr zu verwirren, indem ihr alle 30 Minuten ein neues Bild einstellt.

WhatsApp Profilbild auswählen
Drei verschiedene Möglichkeiten gibt es: ein Foto aufnehmen, eines aus der Galerie wählen oder das bestehende Bild löschen.

Das eigene Profilbild tauschen – oder verbergen

Bevor man sein Profilbild bei WhatsApp gegen ein neues tauscht, sollte man auch wissen, welches Bild an Stelle des alten treten soll. Wenn das klar ist, ist der Wechsel ein Kinderspiel. Das Foto sollte mindestens eine Größe von 192x192 Pixel haben.

Um ein Profilbild einzustellen geht Ihr dann wie folgt vor:

  1. Öffnet WhatsApp und wählt oben rechts die drei Punkte an. Das ist die Schaltfläche Mehr.
  2. Geht auf die Einstellungen und dort auf Euer Profil. Das ist der Eintrag ganz oben.
  3. Hier seht Ihr ein graues Feld mit stilisiertem Kopf, oder aber auch Euer aktuelles Profilbild. Tippt darauf und dann auf den Stift oben rechts oder direkt auf das Kamerasymbol am Bildrand des runden Profilbildes. Nun habt Ihr mehrere Möglichkeiten:

    • Ein Foto aufnehmen,
    • ein Foto aus einem Album auswählen oder
    • das bestehende Foto entfernen, so dass der stilisierte Kopf sichtbar wird.

Wählt eine Möglichkeit und ein Bild aus und bestätigt. Hier könnt Ihr auch gleich den Bildausschnitt anpassen. Gleichzeitig könnt Ihr hier übrigens auch Euren Namen eingeben, der dann Euren Kontakten angezeigt wird.

WhatsApp Profilbild Einstellungen
Über die Einstellungen im Reiter Account lässt sich unter Datenschutz anpassen, wer das Profilbild sehen kann.

Tipp: Wollt Ihr nicht, dass jeder Eurer Kontakte Euer Profilbild seht? Auch dafür gibt es einen Weg. In den Datenschutz-Einstellungen lässt sich angeben, ob jeder WhatsApp-Nutzer, lediglich Eure Kontakte oder gar keiner Euer Profilbild sowie den Online-Zeitstempel und den Status einsehen kann. Dazu müsst Ihr nur folgenden Weg gehen:

  • Öffnet WhatsApp und tippt auf die Einstellungen. Sucht den Eintrag Account und wählt Datenschutz. Dort lässt sich alles einstellen.

WhatsApp Profilbild verbergen
Dort könnt Ihr das Bild auch vor anderen verbergen.

Hinweis: Habt Ihr einen Kontakt blockiert, sieht dieser nicht mehr, wenn Ihr Euer Profilbild ändert. Das bedeutet, dass derjenige dauerhaft Euer zum Blockier-Zeitpunkt eingestelltes Bild sieht, bis er Eure Kontaktdaten löscht. Falls Ihr also gerade ein Bild habt, das derjenige nicht dauerhaft sehen soll, ändert Euer Profilbild einfach kurz oder löscht es kurzzeitig. Dann blockiert Ihr den Kontakt. Sobald das geschehen ist, könnt Ihr Euer Profilbild wieder einstellen. Der blockierte Kontakt sieht dann dauerhaft gar kein Bild mehr von Euch, bis Ihr ihn wieder entblockt.

Bilder von Kontakten einfügen

Einige Chatfreunde haben selbst kein WhatsApp Profilbild eingefügt. Hat man dem Kontakt ein Foto zugordnet, wird dies dann in solchen Fällen von WhatsApp herangezogen. Besteht aber gar kein Bild, bleibt das Kästchen grau. Das lässt sich wie folgt ändern: Anders als beim eigenen Profilbild, muss man den Messenger verlassen, um seinen Freunden ein Foto zuzuordnen. Für die Änderungen muss man zum Adressbuch wechseln.

WhatsApp Profilbild Kontakte

Dort nun den gewünschten Kontakt suchen und antippen. Bearbeiten des Kontakts anwählen und das leere Foto-Feld antippen. Nun könnt Ihr wieder ein Bild aus verschiedenen Quellen ziehen. Habt Ihr das Bild eingefügt, erscheint es nun beim nächsten Öffnen des Messengers als WhatsApp Profilbild Eures Kontaktes automatisch. Falls nicht, einfach die Kontaktliste noch kurz manuell aktualisieren.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für PC

Mit dem beliebtesten Messenger nun auch vom PC aus chatten (auch für iOS-Nutzer)

WhatsApp für PC
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, 2000, Win 8, IOS, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Leserwertung:
2.43/5