Tipp

WhatsApp auf Tablet nutzen – so funktioniert’s ohne SIM

Anna K. Anna K.

Um WhatsApp auf einem Tablet nutzen zu können, muss der Messenger nicht installiert sein. Wir verraten, wie man auf einem Tablet ohne SIM-Card mit dem Platzhirsch unter den Messengern chatten kann!

Allerdings muss – ähnlich wie nach dem WhatsApp für PC Download – für die Nutzung auf dem Tablet ein aktives WhatsApp-Konto vorhanden sein.

Via Browser WhatsApp auf Tablet nutzen

Wer vom Tablet aus Messages via WhatsApp senden und empfangen will, muss lediglich WhatsApp Web nutzen. Einzige Voraussetzung ist – neben dem bestehenden WhatsApp-Account – eine Internetverbindung sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Tablet. Eine SIM-Card ist lediglich für die Registrierung des WhatsApp-Kontos nötig und muss nicht im Tablet aktiviert werden. Und so funktioniert‘s:

1. Schritt: Passenden Browser öffnen

Zunächst öffnet man auf dem Tablet einen Browser, der WhatsApp Web unterstützt. Das funktioniert gut mit den aktuellen Versionen von Chrome oder Firefox. Danach ruft man die Webanwendung des Messengers auf. Es erscheint ein QR-Code, der mit dem Smartphone eingescannt werden muss.

WhatsApp auf Tablet

2. Schritt: QR-Code einscannen

Um den QR-Code einscannen zu können, muss WhatsApp auf dem Smartphone gestartet werden. Befindet man sich im Menü für die Chats, öffnet man die Einstellungen und wählt hier WhatsApp Web. Mit dem Scanner wird nun der QR-Code eingelesen und die Verbindung zwischen beiden Geräten aktiviert.

WhatsApp auf Tablet Smartphone

3. Schritt: WhatsApp auf dem Tablet

So lange beide Geräte online sind, lassen sich via WhatsApp Web alle Funktionen des Messengers auch via Tablet nutzen. User können also nicht nur Nachrichten senden und empfangen, sondern auch Dateien wie Videos oder Bilder verschicken, Gruppenchats erstellen oder Profilbild und den persönliche Status anpassen. Allerdings spiegelt die Anwendung auf dem Tablet nur, was eigentlich auf dem Smartphone passiert. Das heißt, letztendlich werden alle Daten über das Telefon versendet, weshalb besonders bei der Übertragung größerer Datenmengen das Smartphone mit dem WLAN verbunden sein sollte.

Tipp: Nutzt man WhatsApp Web auf einem Tablet, auf das auch andere Personen Zugriff haben, sollte man daran denken, sich auszuloggen. Hat man dies vergessen, kann man sich via Smartphone unter dem erneuten Aufruf WhatsApp Web von allen angemeldeten Geräten abmelden. Auch, wenn man gerade keinen Zugriff auf diese hat.

Via APK- Download WhatsApp auf dem Tablet nutzen

Eine etwas umständliche, aber funktionierende Alternative zu WhatsApp Web ist der Download der APK-Datei auf Android-Geräte. Diese gibt es offiziell nicht über Google Play, aber hier geht’s zum WhatsApp für Android Download. Vorab müssen in den Einstellungen des Tablets die Sicherheitsoptionen angepasst und ein Haken bei der Option Unbekannte Quellen gesetzt werden. Nun kann die APK-Datei heruntergeladen und WhatsApp auf dem Tablet installiert werden. Allerdings ist es für diese Variante notwendig, dass das Tablet über eine aktive SIM-Card verfügt, mit der ein Nutzerkonto auf diesem Gerät erstellt werden kann.

Alternativ kann man allerdings von Smartphone auf Tablet wechseln, wenn man sich bereits auf dem Handy bei dem Messenger angemeldet hat. Dafür muss im Tablet lediglich die Telefonnummer des Smartphones angegeben werden und der dahin gesendete Code zur Verifizierung auf dem Tablet eingegeben werden. Wie das genau funktioniert, verrät der Clip:

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für PC

Mit dem beliebtesten Messenger nun auch vom PC aus chatten (auch für iOS-Nutzer)

WhatsApp für PC
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, 2000, Win 8, IOS, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Leserwertung:
2.33/5