Tipp

Dank WhatsCall Hack ohne nervige Werbung telefonieren?

Anna K. Anna K.

Mit einem WhatsCall Hack kann der kostenlose Telefonservice ohne die nervigen Werbeeinblendungen genutzt werden. Doch bekommen User tatsächlich unendlich viele Credits? Wir haben’s ausprobiert!

Nach dem Download der WhatsCall App können Anwender kostenlos ins Ausland oder ins Festnetz telefonieren. Bezahlt werden die Gespräche mit Credits, die man sich durch tägliche Logins, das Werben von neuen Usern, Installieren von Apps oder das Ansehen von Werbung verdienen kann.

Erspart ein WhatsCall Hack das Ansehen von Werbung?

Tatsächlich auf YouTube eine ganze Reihe von Videos, die erklären, wie der WhatsCall Hack funktionieren soll. Wir haben es probiert und waren erfolglos. Außerdem sollen für den angeblichen Hack diverse Tools installiert werden – und hier wird es für den User heikel. Denn statt eines Programms um unendlich viele WhatsCall Credits einzuheimsen, holt man sich Schad- oder Spionage-Software auf das Handy. Dieses Tutorial empfiehlt beispielsweise ein Tool namens GMD Speed Hack, das es zwar unter anderem Namen in den diversen App Stores zum Download gibt, aber dafür in Zusammenspiel mit WhatsCall überhaupt nicht funktioniert:

Wir raten also: Finger weg von derartigen Angeboten, sie funktionieren nicht und am Ende zahlt man mit seinen persönlichen Daten oder einem geschrotteten Smartphone einen zu hohen Preis für derartige Offerten. Stattdessen kann mit wenig Aufwand auf legalem Wege die In-App-Währung für kostenlose Gespräche ins Ausland und/oder Festnetzt eingesammelt werden.

Statt Hack mit offiziellen Möglichkeiten Credits sammeln

Wer sich nicht die Finger an einem WhatsCall Hack verbrennen will, dem bietet die Anwendung selbst mehr als genug Möglichkeiten, um an Credits und so an kostenlose Gesprächsminuten zu gelangen. Bereits die Anmeldung bringt 1000 Credits. Für ein regelmäßiges Login gibt es ab Tag sieben in Folge weitere 1000. Für die Installation von Apps, das Ausfüllen des Profils und das Ansehen von Werbung gibt es weitere In-App-Währung. Die Anwendung bietet ein absolut übersichtliches Auswahlmenü, aus dem die präferierte Einnahmequelle ausgewählt werden kann. Es ist also gar kein Hack notwendig, um WhatsCall nutzen zu können – nur etwas Zeit.

WhatsCall Hack
Statt WhatsCall Hack mit diesen Möglichkeiten Credits einsammeln.

Kostenlose Auslandsgespräche mit WhatsCall

Das Schöne an WhatsCall ist im Unterschied zu Skype, WhatsApp & Co., dass der Angerufene selbst weder eine Internetverbindung benötigt, noch die App installiert haben muss. Selbst Anrufe auf dem Festnetz sind dank der kostenlosen Applikation möglich. Damit eignet sich das Tool perfekt, für User mit Freunden und Familie im Ausland oder in Regionen, in denen das Internet noch nicht ausgebaut ist. Auch teure Roaming-Gebühren für Anrufe aus dem Urlaubsort gehören nun der Vergangenheit an. Die einzige Bedingung, die erfüllt werden muss, ist, dass der Anrufer selbst eine Verbindung zum Internet hat. Zur Not also mit dem Telefonat kurz warten, bis man sich mit dem WLAN des Hotels oder eines Restaurants verbunden hat.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsCall App

Mit der WhatsCall App dank Werbung kostenlos ins Festnetz oder Ausland telefonieren

WhatsCall App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Mehrsprachig
Version:
1.3.3.023
Leserwertung:
0/5