News

Stinkefinger Emoji: Microsoft beweist Humor

Mark K. Mark K.

Microsoft wird mit der Veröffentlichung des Windows 10 Downloads im Herbst offenbar das Stinkefinger Emoji einführen. Das berichtet das amerikanische Technikportal und Mediennetzwerk „The Verge“ am Rande der Entwicklerkonferenz Build 2015 in San Francisco. Microsoft wäre damit der erste IT-Konzern, der das Stinkefinger Emoji auf Betriebssystemen einführt, noch vor Google und Apple.

Wie eine Geste verstanden wird, hängt maßgeblich vom kulturellen Umfeld ab. In Deutschland beispielsweise steht der nach oben gestreckte Daumen für Zustimmung, Zusage. In der Türkei und arabischen Ländern dagegen sollte man etwas vorsichtiger mit dieser Geste sein – sofern man an der Person, der man den Daumen zeigt, kein sexuelles Interesse hat.

Stinkefinger Emoji Screenshot: theverge.com

Stinkefinger Emoji in Windows 10

Auch der ausgestreckte Mittelfinger wird – abhängig vom Kulturkreis – unterschiedlich gedeutet. In japanischen Gebärdensprachen bedeutet er zum Beispiel „großer Bruder“. In Deutschland und vielen anderen Ländern der Welt dagegen gilt er als vulgäre, beleidigende Geste.

Die beleidigende Bedeutung dürfte wohl auch der Grund sein, weshalb Tech-Riesen wie Apple und Google sich bisher geweigert haben, das Stinkefinger Emoji auf ihren Betriebssystemen einzuführen. Microsoft will das nun erstmals mit Windows 10 ändern. Das berichtet unter anderem das amerikanische Technikportal und Mediennetzwerk „The Verge“, das sich seinerseits auf das Blog von emojipedia.org bezieht. Abgesehen vom Stinkefinger Emoji sind für Windows 10 bereits zahlreiche Emoji-Charaktere neu vorgesehen.

Stinkefinger Emoji neue emojis windows 10

Mark K.

Fazit von Mark K.

Ob das neue Stinkefinger Emoji nur eine Skizze bliebt oder nach dem Release von Windows 10 wieder verschwindet, bleibt abzuwarten. Mit dem Mock up Emoji sollte schon einmal eine Hand mit ausgestrecktem Mittelfinger auf Apples mobilen Betriebssystem eingeführt werden, wurde aber letzten Endes doch wieder von der Liste gestrichen. Provoziert und schürt das Symbol Hass und Gewalt? Eher nicht. So oft, wie sich Nutzer dieses Emoji schon gewünscht haben, verliert die Geste ganz schnell an beleidigender Aussagekraft, wird zum Paradoxon (jemanden beleidigen wollen mit einem Emoji!?!). Man stelle sich nur einmal die Komödie vor, Wolfgang Schäuble vor dem Smartphone, wie er dem griechischen Finanzminister Yanis Varoufakis das Stinkefinger Emoji per WhatsApp schickt und dieser mit zwei Stinkefinger Emojis antwortet! Liebes Microsoft, das Stinkefinger Emoji muss kommen!

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 10

Das neue Betriebssystem von Microsoft

Windows 10
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
10
Leserwertung:
4.43/5