News

Windows 10: Erstes Update „Redstone“ bereits geplant

Maria S. Maria S.

Windows 10 hat noch nicht einmal offiziell das Licht der Welt erblickt und Microsoft plant schon erste Updates. Unter dem Namen Redstone, eine Anspielung auf Minecraft, soll das Update erscheinen.

Derzeit flattern fast täglich News zum neuen Betriebssystem von Microsoft ins Haus, so dass die Erwartungen bezüglich des Windows 10 Downloads kontinuierlich ansteigen. Obwohl das langersehnte Windows 10 noch nicht einmal offiziell verfügbar ist, schmiedet Microsoft bereits konkrete Pläne was die Nachfolge betrifft. Wie das amerikanische Technik-News-Portal Neowin bekanntgab, sei das erste große Update bereits für 2016 geplant. Es soll unter dem Codenamen Redstone veröffentlicht werden.

Windows 10 Update Redstone

Windows 10 Update erhält Codename Redstone

Microsoft hat ein Faible für Codenamen, wie das Unternehmen bereits in der Vergangenheit mehrmals bewiesen hat. Windows 10 wurde unter dem Beinamen Threshold, zu Deutsch Messlatte oder Schwelle, bekannt. Damit wollte der Konzern auf die neue, innovative Richtung, die mit Windows 10 eingeschlagen wurde, hinweisen. Nun scheint bereits der nächste Meilenstein festzustehen. Im Jahr 2016 soll das Betriebssystem in zwei Etappen ein großes Update erst im Juni und dann im Oktober erhalten. Verwendet hat Microsoft für die Nachfolge den Codenamen Redstone.

Microsoft stellt Bezug zu Minecraft her

Mit Redstone schlägt der Konzern eindeutig die Brücke zu Minecraft. Microsoft hatte das Sandbox-Game im vergangenen September für mehrere Milliarden US-Dollar vom schwedischen Entwicklerteam Mojang gekauft. Für Minecraftler dürfte Redstone in jedem Fall ein Begriff sein. Im beliebten Klötzchen-Spiel ist es ein wichtiges Mineral, das als Stromquelle beziehungsweise Stromleiter Verwendung findet. Bereits in der Vergangenheit hatte sich Microsoft immer wieder Begrifflichkeiten aus der Spielewelt zunutze gemacht. Unter anderem stammt die Assistentin vom Windows Phone Cortana sowie der Name des eigenen Browsers Spartan aus dem Shooter-Game Halo.

Was bringt das Windows 10 Update?

Details zu den Inhalten von Redstone sind bisher nicht bekannt. Klar ist nur, dass derzeit geplant wird, an welchen Stellen das Update ansetzen und Neuerungen bringen soll. Es ist aber davon auszugehen, dass man nach dem großen Sprung mit Windows 10 mit Redstone eher eine „kleine“ Veröffentlichung erwarten kann.

Zudem ist noch nicht zu einhundert Prozent sicher, ob es sich tatsächlich um ein Windows 10 Update handele. Möglich sei wohl auch, dass Redstone der Name des neuen Windows Servers sei, der ebenfalls für 2016 geplant war.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 10

Gelungenes Betriebssystem von Microsoft wieder mit Startmenü

Windows 10
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
10
Leserwertung:
4.3/5