Tipp

Cortana einrichten: So die Assistentin personalisieren

Anna K. Anna K.

Wer Cortana einrichten und auf die eigenen Interessen anpassen möchte, kann das in wenigen Schritten tun. Wir erklären die wichtigsten Optionen der persönlichen Assistentin unter Windows 10!

Mit dem Windows 10 Download installiert sich die Assistentin automatisch auf dem Rechner und bietet vom Lösen einfacher Rechenaufgaben bis hin zur Verwaltung von Terminen eine ganze Bandbreite an nützlichen Funktionen. Um Cortana besonders effizient zu nutzen, sollten User ein paar grundlegende Einstellungen vornehmen:

Cortana einrichten: Start und Anmeldung

Möchte man Cortana einrichten, muss zunächst das Kreissymbol in der Taskleiste angeklickt werden. Nach Bestätigung mit „Weiter“ sowie „Ich stimme zu“ kann mit der Personalisierung begonnen werden: Zunächst kann ein Name eingegeben werden. Anschließend muss sich in das Microsoft-Konto eingeloggt werden, um die Assistentin zu aktivieren. Hat man noch kein Konto erstellt, kann auf den Seiten von Microsoft ein kostenfreier Account angelegt werden. Mit abgeschlossener Anmeldung kann Cortana auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Cortana einrichten

Finanzen anpassen

Die Assistentin von Microsoft soll neben dem Zugriff auf Apps und der Verwaltung von Terminen vor allem als Informationsquelle dienen. Dazu ist neben der integrierten Suchfunktion auf PC oder im Internet die Startseite mit der Newsleiste gedacht. Grundlegende Informationen wie aktuelle Schlagzeilen oder die Wettervorhersage sind bereits voreingestellt. Wer detaillierte Informationen beispielsweise zu Aktienkursen erhalten möchte, kann dies in den Einstellungen angeben. Dazu öffnet man das Notizbuch der Assistentin und wählt die Kategorie Finanzen. Mit Wahl der Option Aktie hinzufügen öffnet sich ein Freitextfeld, in das die favorisierten Unternehmen eingetragen werden können. Sobald der Assistent gestartet wird, werden die aktuellen Kurse der gespeicherten Unternehmen oben eingeblendet.

Cortana einrichten Finanzen

Weitere Optionen zur Personalisierung

Das Prozedere verläuft im Prinzip für jede Einstellungsmöglichkeit analog. Unter dem Menüpunkt Notizbuch lassen sich neben den Finanzen folgende der insgesamt zehn Kategorien durch persönliche Einträge erweitern:

  • Fortbewegung: Unter diesem Menüpunkt kann festgelegt werden, ob man sich vorwiegend mit dem Pkw oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegt. Angepasst an diese Auswahl, stehen mehrere Informationsmöglichkeiten zur Verfügung. Für Autofahrer können beispielsweise Verkehrsnachrichten in Hinblick auf bevorstehende Termine oder aber auch für spezielle Orte angezeigt werden. Wer umweltbewusst den öffentlichen Nahverkehrs nutzt, kann sich an die letzte Bahn erinnern lassen.

  • Nachrichten: Dieser Bereich kann durch die Eingabe von Themen des persönlichen Interesses individualisiert werden. Ähnlich wie die Google-Alert-Funktion erscheinen die Nachrichten zu ausgewählten Stichworten im Startmenü von Cortana.

  • Reisen: Hier lassen sich sowohl Informationen zu gebuchten Flügen abrufen als auch die Reiseplanung verwalten.

  • Sport: Unter den Einstellungsoptionen können die favorisierten Teams hinzugefügt werden. Wahlweise zeigt Cortana dann aktuelle Spielstände, bevorstehende Partien oder beide Informationen an.

  • Wetter: Hier können verschiedene Standorte festgelegt werden, für die eine Wettervorhersage angezeigt werden soll.

Anna K.

Fazit von Anna K.

Auch wenn der Assistent noch mitten in der Entwicklung steckt, lassen sich viele individuelle Einstellungen in Cortana einrichten. Es ist abzusehen, dass nach und nach weitere nützliche Funktionen hinzukommen, die sich auf die persönlichen Bedürfnisse der User einstellen lassen können.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 10

Gelungenes Betriebssystem von Microsoft wieder mit Startmenü

Windows 10
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
10
Leserwertung:
3.69/5