Tipp

Festplatte prüfen mit Windows chkdsk

Rainer W. Rainer W.

Wenn man nach dem Windows 10 Download nicht mehr auf eine Festplatte zugreifen kann, ist zunächst einmal Ruhe angesagt. Wer die Festplatte prüfen möchte, kann das Bord-Tool chkdsk nutzen.

Festplatte prüfen vor dem chdsk Start

Bevor sich das Festplattendienstprogramm chkdsk an die Arbeit machen kann, muss zunächst einmal bestimmt werden, welche Partition auch wirklich die vorliegenden Probleme bereitet. Wenn Nutzer bereits wissen, welche das sind, können sie direkt zur Überprüfung mit chkdsk übergehen. Aber insbesondere wenn Windows nicht mehr startet und man nur noch von der Wiederherstellungskonsole aus operiert, ist eine erste Erkundung mit dem Windows-Tool diskpart angebracht.

Hinweis: Um einen Befehl auf der Kommandozeile auszuführen, muss dieser eingegeben und anschließend mit Enter bestätigt werden.

Festplatte prüfen
Festplatte prüfen mit Windows chkdsk: Wir zeigen, wie es funktioniert! (Bild: Redaktion)

  • Als Erstes wird die Kommandozeile mit Admin-Rechten aufgerufen und diskpart eingetippt. Nachdem das Dienstprogramm gestartet wurde, muss list disk eingegeben werden.

  • diskpart listet nun die verfügbaren Festplatten auf. Wichtig ist, dass hinter allen Einträgen möglichst als Status "Online" angegeben ist.

Festplatte prüfen Laufwerk
diskpart listet die verfügbaren Festplatten auf. (Bild: Redaktion)

  • In diesem Fall wird davon ausgegangen, dass die problematische Partition die Systempartition und diese als Laufwerk C: vorhanden ist. Hier wird zuerst diskpart mit "exit" beendet und anschließend der Befehl vol c: eingegeben. Die Systeminformation gibt keine Fehlermeldung aus und damit grünes Licht zum Festplatte prüfen mit chkdsk.

Fehlerüberprüfung und Datenrettung mit chkdsk

Nun kann die Fehlersuche und -behebung mit Windows chkdsk beginnen.

  • Auf der Kommandozeile wird zuerst chkdsk /? eingegeben. Gerade unerfahrenere Nutzer sollten sich in Ruhe die zur Verfügung stehenden Befehle durchlesen. Die Parameter /f und /r sind von besonderer Bedeutung, da sie die Fehler und fehlerhafte Sektoren auf dem Datenträger beheben und lesbare Daten wiederherstellen.

Festplatte prüfen chkdsk
Mit den Parametern /f und /r werden Fehler und fehlerhafte Sektoren behoben. (Bild: Redaktion)

  • Hier wird der folgende Befehl eingegeben: chkdsk c: /f /r (Der Laufwerkbuchstabe C: muss ggf. an den richtigen Laufwerknamen angepasst werden). Da in diesem Fall die Systempartition überprüft werden soll und diese gesperrt ist, kann Windows sie erst nach dem Neustart scannen. Die Bestätigung erfolgt über die Eingabe von j.

  • Der Neustart wird ausgeführt und das Ergebnis von chkdsk erscheint.

Sollte der Datenträger wieder ansprechbar sein, wird dringend die Sicherung der wichtigsten Daten auf einem anderen Laufwerk empfohlen, bevor mit der Sorgen-Festplatte weitergearbeitet wird. Die HDD-Überprüfung ist mit einer speziellen Festplattendiagnose möglich.

chkdsk für Profis – HDD-Problemen auf den Grund gegangen

Wenn chkdsk nicht fruchtet, ist es Zeit für echte Profis. In einem separaten Beitrag listen wir die wichtigsten Diagnoseprogramme auf Hersteller auf, mit denen man die Festplatte prüfen kann. Sie informieren über den Gesundheitszustand des Datenträgers und prüfen ihn in der Tiefe auf Herz und Nieren.

Das Laufwerk funktioniert immer noch nicht? Dafür gibt es ein spezielles Festplatten-Tool, das schwerwiegende Probleme beseitigen kann.

Hier geht’s weiter: Festplatten überprüfen mit Spezialtools

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 10

Gelungenes Betriebssystem von Microsoft wieder mit Startmenü

Windows 10
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
10
Leserwertung:
4/5