Tipp

In Windows 10 automatisch anmelden – ohne Passwort

Maria S. Maria S.

Für User, die ihren PC allein und außerdem nur daheim nutzen, kann es sinnvoll sein, den Login zu überspringen. Hier nachlesen, wie man sich in Windows 10 automatisch anmelden kann!

In der Regel ist es so, dass nach dem Windows 10 Download bei der Einrichtung des Systems ein Login, inklusive Passwort bestimmt werden muss. Dieses Passwort wird nun bei jedem Start des Rechners abgefragt. Was an sich eine sinnvolle Sicherheitsschleuse ist, kann auf dem heimischen PC auf Dauer mehr als nerven. Aber das muss nicht sein, denn mit einem kleinen Trick kann man die Sicherheitsabfrage des aktuellen Betriebssystems sozusagen umgehen. Dafür muss die automatische Anmeldung eingerichtet und freigegeben werden. Wir verraten, wie das funktioniert.

Windows 10 automatisch anmelden

In Windows 10 automatisch anmelden: Sicherheit bedenken

Wer die Passworteingabe bei seinem PC ausschaltet, sollte sich darüber im Klaren sein, dass damit ein entscheidender Sicherheitsaspekt wegfällt. Daher ist unsere Empfehlung, die automatische Anmeldung lediglich an einem Desktop-PC vorzunehmen, der nur von einer Person genutzt wird. Man sollte sich sicher sein, dass keine Unbefugten Zugriff auf den Rechner haben werden. Bei Laptops und mobilen Geräten sollte man den Automatismus nicht einrichten, da man sie ständig überall mit sich herumträgt. Bei Verlust oder Diebstahl hätte dann jeder Zugriff auf alle Daten.

Automatische Anmeldung: So wird’s gemacht

Die folgende Anleitung bezieht sich auf den Login mit einem lokalen Konto, nicht mit einem Microsoft Konto. Wer sich zukünftig in Windows 10 automatisch anmelden möchte, geht wie folgt vor:

Windows 10 automatisch anmelden netplwiz

  • Im ersten Schritt öffnet der User mit der Tastenkombination Win + R das Ausführen-Fenster.
  • In diesem trägt der User nun den Befehl netplwiz ein. Somit werden die Benutzerkonten des Systems geöffnet. Der User kann diese alternativ auch über das Startmenü öffnen.
  • Die Benutzerkonten werden durch zwei Reiter aufgeteilt. Unter dem Reiter Benutzer findet der User im oberen Bereich die Option „Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben“. Für die automatische Anmeldung wird das Häkchen in der Checkbox einfach entfernt.

Windows 10 automatisch anmelden Benutzerkonten

  • Bestätigt man diesen Vorgang mit OK, erscheint noch einmal ein Kontrollfenster, in dem das Passwort noch einmal eingegeben werden muss. Schließlich wird ein weiteres Mal mit OK bestätigt, das war´s. Um den Vorgang rückgängig zu machen, wird das Häkchen in den Benutzerkonten einfach wieder gesetzt.

„Anderer Benutzer“ erscheint beim Auto-Login

Wer die oben beschriebene Anleitung durchgeführt hat, kann sich nun in Windows 10 automatisch anmelden. Unter Umständen erscheint allerdings bei einigen Nutzern beim Auto-Login die Anzeige: *Anderer Benutzer *. Dies kann man mit einem kleinen Eingriff in der Registry abstellen.

  • Mit Win + R wird das Ausführen-Fenster geöffnet.
  • Dort wird der Befehl regedit eingetragen, um die Registry anzuzeigen.

Windows 10 automatisch anmelden Registry

  • Im Registrierungs-Editor klickt sich der Nutzer durch den folgenden Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon.
  • Dort nun auf der rechten Seite den Schlüssel mit dem Titel DefaultUserName via Doppelklick öffnen. Jetzt den eigenen Benutzernamen eintragen. Noch mit OK bestätigen.

Windows 10 automatisch anmelden Anderer Benutzer

Nutzer, die sich das nächste Mal in Windows 10 automatisch anmelden, werden sehen, dass es funktioniert hat. Die Anzeige mit Anderer Benutzer erscheint nicht mehr.

Eine alternative Variante, um sich unter Windows 10 automatisch anmelden zu können, verrät dieses Tutorial:

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 10

Das neue Betriebssystem von Microsoft

Windows 10
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
10
Leserwertung:
4.43/5