Tipp

In Windows 10 virtuelle Desktops nutzen: So geht´s

Maria S. Maria S.

Die neue Funktion Task View erlaubt dem Nutzer, in Windows 10 virtuelle Desktops anzulegen und damit mehrere gleichzeitig zu verwenden. Wofür das gut ist und wie das geht, hier nachlesen!

Der Windows 10 Download bringt einige interessante Neuerungen auf den PC. So kann der User unter anderem mehrere Desktops gleichzeitig nutzen. Wie viele er anlegen und verwenden möchte, bleibt ihm überlassen, denn eine Grenze gibt es nicht.

Windows 10 virtuelle Desktops: Vorteile von Task View

Die Idee hinter virtuellen Desktops stammt nicht von Microsoft. Bereits unter Linux und Mac OS wird diese Funktion schon seit Jahren eingesetzt. Nun hat auch Microsoft sein Windows-System mit dieser Möglichkeit ausgestattet, so dass zusätzliche Programme nicht mehr nötig sind. Was das Ganze bringt, liegt klar auf der Hand: eine größere Arbeitsfläche.

Windows 10 virtuelle Desktops

Aufgaben auf verschiedene Desktops verteilen

Hat der Nutzer nicht nur einen, sondern beliebig viele Desktops zur Verfügung, vergrößert sich automatisch seine Arbeitsfläche. Normalerweise werden alle Anwendungen und Programme auf einem Desktop geöffnet. Wer in zig verschiedenen Anwendungen gleichzeitig zugange ist, ist dem ständigen Kampf zwischen Praktikabilität und Chaos ausgesetzt. Task View kann hier Abhilfe schaffen. So kann man seine Aufgaben und Arbeitsbereiche aufteilen oder seinen privaten und beruflichen Kram einfach trennen. Wer in Windows 10 virtuelle Desktops nutzt, kann also Ordnung und Struktur in seinen Arbeitsalltag bringen.

Einrichten der virtuellen Desktops

Unter Windows 10 virtuelle Desktops einzurichten, ist kinderleicht.

Windows 10 virtuelle Desktops task view

  • Um einen neuen Desktop anzulegen, wird zunächst Task View geöffnet. Diese Funktion findet der User ganz unten in der Taskleiste. Das Symbol ist rechts neben der Suchleiste integriert.
  • Klickt der Nutzer Task View an, wird der Desktop ein wenig ausgegraut. Ganz rechts am Bildschirmrand erscheint nun die Option Neuer Desktop. Mit Klick auf die Option wird der Desktop angelegt und in der Task View als Desktop 2 aufgeführt. Auf dieser Weise lassen sich beliebig viele virtuelle Desktops erzeugen.

Windows 10 virtuelle Desktops erzeugen

Arbeiten mit mehreren Desktops in Windows 10

So einfach wie das Anlegen der Desktops ist auch das Arbeiten und Hin- und Her-Switchen zwischen ihnen.

Anzeige der Desktops: Um sich unter Windows 10 virtuelle Desktops anzeigen zu lassen, klickt der User lediglich auf Task View. Alle vorhandenen Desktops werden im unteren Drittel des Bildschirms nebeneinander dargestellt. Es handelt sich um Live-Darstellungen. Um auch die aktivierten Programme sichtbar zu machen, fährt der User einfach mit dem Mauszeiger über das entsprechende Vorschaubild.

Wechsel zwischen Desktops: Um beispielsweise von Desktop 1 zu Desktop 2 zu wechseln, muss die Voransicht einfach angeklickt werden. Schon findet der Switch zu dem entsprechenden Desktop statt.

Windows 10 virtuelle Desktops schließen

Desktop und Anwendungen schließen: Um einen Desktop zu schließen, geht der Nutzer in die Task View. Dort klickt er das X, welches sich in der rechten oberen Ecke des Vorschaubildes befindet. Ohne in einen bestimmten Desktop zu wechseln, lassen sich auch seine Anwendungen schließen. Hierfür nur die Maus im Vorschaubild zum entsprechenden Programm bewegen, das X anklicken, fertig.

Anwendungen zwischen Desktops verschieben: Ebenso simpel kann man verschiedene Anwendungen von einem zum anderen Desktop verschieben. Innerhalb der Task View wird die Maus zur Vorschau des Desktops und zum entsprechenden Programm bewegt. Mit einem Rechtsklick öffnet sich die Option Verschieben nach, dort wird der gewünschte Desktop ausgewählt.

Windows 10 virtuelle Desktops Programme verschieben

Tastenkombinationen für virtuelle Desktops

Wer in Windows 10 virtuelle Desktops lieber via Tastenkombinationen bedient – kein Problem. Die fünf wichtigsten Kürzel sind diese:

  • Neuen Desktop erstellen: WIN + CTRL + D
  • Zum vorherigen Desktop wechseln: WIN + CTRL + Links
  • Zum nächsten Desktop wechseln: WIN + CTRL + Rechts
  • Aktuellen Desktop schließen: WIN + CTRL + F4
  • Task View öffnen: WIN + TAB

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 10

Gelungenes Betriebssystem von Microsoft wieder mit Startmenü

Windows 10
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
10
Leserwertung:
4/5