Tipp

Infos & News zum aktuellen Windows 10 Update

Rainer W. Rainer W.

Wer wissen möchte, was im aktuellen Windows 10 Update so alles an neuen Funktionen hinzu kommt, was beim Windows 10 Upgrade zu beachten ist und ob es bereits Neuigkeiten über Probleme und Abstürze bei der automatischen Aktualisierung durch die Microsoft-Server gibt, ist hier richtig. Jetzt mehr erfahren zum Windows 10 Download und allen wichtigen Änderungen im neuen Windows 10 Major Update!

Windows 10 Update
Wir zeigen, welche neuen Features es jeweils in einem Windows 10 Update gibt! (Bild: Microsoft/Redaktion)

Neues Windows 10 Update 1703 (Redstone 2): Das Windows Creators Update

Update vom 11. April 2017:

Der Windows 10 Build 1703 "Redstone 2" ist auch unter dem Namen "Windows 10 Creators Update" bekannt. Dieses hat mit Paint 3D eine neue 3D-Zeichen-App an Bord, mit der kreative User 3D-Grafiken erstellen, bearbeiten und mit anderen Personen teilen. Auch die Computerspieler werden sich über das Windows 10 Creators Update freuen, da dieses neben der optimierte Übertragen von Spiele-Sessions einen neuen Game Mode und eine erhöhte Leistung mit einer besseren Bildrate bringt.

Microsoft Edge stellt eine Vorlesefunktion für eBooks zur Verfügung und auch Cortana wurde optimiert und kann nun den PC per Sprachbefehl abschalten. Microsoft reagiert auch auf die Kritik zum Thema Datenschutz und stellt eine neue Schaltzentrale mit allen Privatsphäre-Einstellungen auf einen Blick bereit.

Windows 10 "Anniversary Update" Build 1607 (Redstone 1):

Update vom 02. August 2016:

Das Redstone 1 Windows 10 Update mit der Build-Nummer 1607 wurde auch als "Anniversary Update" für Windows 10 bezeichnet. Unter anderem gab es ein überarbeitetes Startmenü und eine optimierte Unterstützung von Eingabestiften mit Windows Ink. Außerdem wurde Cortana verbessert. Die Windows 10 Sprachassistentin versteht deutlich mehr Befehle und kann auch auf gesperrten Bildschirmen verwendet werden. Eine wichtige Neuerung von Redstone 1 betrifft Microsocft Edge. Der Browser kommt auch mit Erweiterungen zurecht und und unterstützt das Anheften von Tabs.

Diverse Nutzer klagten beim Windows 10 Anniversary Update über Abstürze des PCs oder über ein Einfrieren des Systems kurz nach dem Hochfahren und Anmelden in Windows 10 mit dem installiertem Update. Flächendeckende Probleme sind jedoch nicht zu verzeichnen. Wer Probleme mit dem Windows 10 Update hat, sollte sich beim Microsoft Support melden. Die Nummer der Microsoft Hotline lautet 01806-672255.

Windows 10 "November-Update" Build 1511 (Threshold 2)

Update vom 12. November 2015:

Das Threshold 2 Windows 10 Update mit der Build-Nummer 1511 brachte dem Anwender vor allem Detailverbesserungen und eine einheitliche Optik der Kontextmenüs. Es war nun auch möglich, Windows 10 bei einer Neuinstallation direkt mit einem Produktschlüssel von Windows 7, 8 oder 8.1 gratis zu aktivieren.

Windows 10 Update 1507 (Threshold 1)

Update vom 29. Juli 2015:

Der Windows 10 Build 1507 wurde auch als "Threshold 1" bezeichnet. Es handelt sich um die erste RTM-Version von Windows 10. Nutzer von Windows 7, 8 oder 8.1 konnten aus einem bereits aktivierten Windows ein Upgrade ausführen.

Windows 10 Update Creators Update
Das Windows 10 Update 1704 - auch als Windows 10 Creators Update bekannt - wird am 11. April 2017 veröffentlicht. (Bild: Microsoft)

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 10

Gelungenes Betriebssystem von Microsoft wieder mit Startmenü

Windows 10
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
10
Leserwertung:
3.2/5