Tipp

Windows 10 Bluetooth verbinden: So geht´s

Rainer W. Rainer W.

Das Windows 10 Bluetooth verbinden ist gar nicht so schwierig. Mit dem Übertragungsstandard Bluetooth lassen sich Drahtlosgeräte aller Art mit dem neuen Betriebssystem koppeln und so auch beispielsweise Daten von Smartphones und Tablets mit dem Windows 10 Rechner schnell und einfach austauschen. Wir verraten im Folgenden, wie es funktioniert!

Windows 10 Bluetooth verbinden und richtig einstellen

Egal ob es sich um Smartphone oder Tablet, um einen Bluetooth-Kopfhörer, ein Headset, einen Lautsprecher, Maus und Tastatur oder einen Fitness-Tracker handelt - der Übertragungsstandard Bluetooth sorgt dafür, dass Anwender verschiedene Geräte kabellos mit dem Rechner verbinden und unter Windows 10 nutzen. Hierzu muss Bluetooth nach dem Windows 10 Download eingeschaltet werden. Der Weg führt über die Taskleiste in das Info-Center. Mit einem Klick auf Bluetooth wird dieses aktiviert oder deaktiviert.

Windows 10 Bluetooth verbinden
Windows 10 Bluetooth verbinden: Wir zeigen, wie es geht! (Bild: Microsoft/Redaktion)

Bluetooth-Einstellungen in Windows 10 vornehmen

Da Bluetooth bei Smartphones und Tablets den Akku stark belastet, ist die Funktechnik normalerweise ausgeschaltet. Wer Bluetooth-Geräte unter Windows 10 sichtbar machen möchte, muss Bluetooth erst einmal auf beiden Geräten einschalten, damit diese auch wirklich miteinander kommunizieren können. Bei Geräten, die häufig eingesetzt werden, genügt es, Bluetooth einzuschalten, damit Windows 10 dieses erkennt. Wer jedoch ein neues Bluetooth-Gerät mit Windows 10 koppeln möchte, muss erste einige Vorarbeiten vornehmen, Zunächst klickt der Anwender auf Einstellungen und dort auf Geräte und Bluetooth.

Windows 10 Bluetooth verbinden Einstellungen
Schalter auf 'Ein' und der PC sucht nach Bluetooth-Geräten. (Bild: Redaktion)

Geräte sichtbar machen unter Windows 10

Unter Bluetooth Geräte verwalten ist erkennbar, ob Windows 10 Bluetooth aktiviert ist. Der PC sucht nun automatisch nach verfügbaren Geräten, mit denen er sich verbinden kann. Unter Verwandte Einstellungen klickt der Nutzer auf Weitere Bluetooth-Optionen und den Reiter Optionen. Hier setzt er einen Haken bei "Bluetooth-Geräte können diesen PC ermitteln". Noch ein Klick auf OK und das zu koppelnde Gerät ist in der Lage, Windows 10 zu "sehen". Bevor der Windows 10 Anwender eine Verbindung zwischen dem Betriebssystem und dem neuen Bluetooth-Gerät herstellen kann, muss er nur noch einen PIN-Code eingeben.

Windows 10 Bluetooth verbinden Geräte
Haken bei 'Bluetooth-Geräte können diesen PC ermitteln' setzen! (Bild: Redaktion)

Windows 10 Bluetooth Probleme lösen

Meist funktioniert das Windows 10 Bluetooth verbinden problemlos, aber es kann doch gelegentlich zu Schwierigkeiten mit der Koppelung von Geräten mit dem PC kommen. Der Anwender sollte prüfen, ob Smartphones oder Handys voll aufgeladen sind und ob die richtige PIN bei der Verbindung eingegeben wurde. Manchmal kommt es auch zu Treiberproblemen. In diesem Fall sollte man checken, ob auch wirklich die neuesten Treiber für die Bluetooth-Geräte installiert sind. Eine automatische Treiberinstallation von Windows 10 kann diverse Bluetooth-Probleme beheben. Hierzu deinstalliert der Nutzer die Treiber von dem Gerät, das Probleme macht und startet den PC neu. Das Betriebssystem sucht automatisch nach aktuellen Treibern für das Gerät und installiert sie auch gleich.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 10

Das neue Betriebssystem von Microsoft

Windows 10
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
10
Leserwertung:
4.5/5