Tipp

Windows 10 Browser ändern: Standardbrowser anpassen

Rainer W. Rainer W.

Der Windows 10 Browser kann frei gewählt werden. Auch wenn sich Microsoft Edge nach dem Umstieg von Windows 7 oder Windows 8 auf Windows 10 als Standard in den Vordergrund drängelt, kann der Anwender dies jederzeit rückgängig machen. Wir verraten, wie es funktioniert!

Windows 10 Browser: Weiterhin im Web mit Firefox oder Chrome unterwegs

Der Windows 10 Download hat bekanntlich einige interessante neue Features zu bieten. Dazu zählt auch der neue Web Browser. Anstatt des in die Jahre gekommenen Internet Explorers öffnen sich Webseiten nun mit Microsoft Edge recht flott. Die meisten Anwender sind jedoch seit Jahren mit Mozilla Firefox oder mit Google Chrome in den unendlichen Weiten des Internets unterwegs und vertrauen weiterhin auf diese Browser, zu denen es viele hilfreiche Add-ons gibt.

Die gewohnten Browser-Erweiterungen fehlen in Microsoft Edge

Wer von Windows 7 oder 8 auf Windows 10 umsteigt, wird nun mit Microsoft Edge als neuen Standard Windows 10 Browser konfrontiert. Webseiten öffnen sich somit nicht mehr mit den gewohnten Programmen wie Firefox, Chrome oder auch Opera, sondern mit Edge. Darüber ist verständlicherweise nicht jeder Anwender erfreut. Zwar können die eigenen Favoriten in Edge importiert werden, aber so manche Browser Add-ons, auf die man im täglichen Gebrauch ungern verzichten möchte, fehlen dem Anwender. Daher liegt es nahe, den bisher genutzten Browser wieder als Standard zu deklarieren. Dies garantiert, dass beispielsweise beim Klick auf einen Link in einer E-Mail sich Firefox oder Chrome öffnen und nicht der eher ungewohnte neue Microsoft Edge,

Im Folgenden zeigen wir, wie der Anwender Mozilla Firefox wieder als Standardbrowser festlegt:

  • Klick in Mozilla Firefox auf die Menüschaltfläche mit den drei waagrechten Strichen und danach auf Einstellungen.

Windows 10 Browser

  • Im Abschnitt Allgemein klickt der Anwender auf die Schaltfläche Als Standard festlegen

Windows 10 Browser Schritt 2

  • Es öffnet sich das Fenster Standard-Apps der Windows Einstellungen. Hier den Punkt Webbrowser wählen und entsprechenden Eintrag anklicken, also z.B. Standard wählen oder Klick auf Microsoft Edge, falls dieser bereits vorausgewählt ist.

Windows 10 Browser Schritt 3

  • Unter App auswählen wird nun eine Liste der verfügbaren Browser angezeigt. Hier klickt man auf den Browser, der als Standard festgelegt werden soll, also in unserem Beispiel auf Firefox

Windows 10 Browser Schritt 4

  • Um die Änderungen zu speichern, wird das Einstellungen-Fenster geschlossen. Ab sofort gilt Mozilla Firefox wieder als Standardbrowser.

Natürlich kann auch jeder andere installierte Windows 10 Browser als Standardbrowser festgelegt werden. Hierzu klickt der Anwender einfach links unten auf das Windows-Symbol und auf Einstellungen, Danach entscheidet er sich für die Kategorie System und links den Reiter Standard-Apps. Nun klickt er im Abschnitt Webbrowser auf das aktuell ausgewählte Programm und wählt in der Liste seinen Standardbrowser aus.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 10

Gelungenes Betriebssystem von Microsoft wieder mit Startmenü

Windows 10
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
10
Leserwertung:
3.69/5