Tipp

Windows 10: Cortana aktivieren in fünf Schritten

Mark K. Mark K.

Nach dem Download von Windows 10 wird ab Ende Juli 2015 auch der persönliche Assistent Cortana auf Desktop-Computern zur Verfügung stehen – zuvor war eine schlankere Version als Spracherkennungssoftware lediglich für Windows Phones erhältlich. Wie man unter Windows 10 Cortana aktivieren kann und was man danach alles damit machen kann, wird in den folgenden Abschnitten erklärt.

Windows 10: Cortana aktivieren – so einfach geht’s!

Bisher war Cortana als Spracherkennungssoftware lediglich für Windows Phones in der Version 8.1 erhältlich – sozusagen als Pendant zu den Sprachassistenten Siri für Apple-Devices und Google Now für Android und iOS.

cortana aktivieren

Mit der erweiterten Version für Windows 10 hat sich auch das Erscheinungsbild von Cortana verändert. Als persönlicher Assistent erinnert die Software beispielsweise an wichtige Termine und beantwortet einfache Fragen mit einer Bing-Suche. Gesteuert wird das Programm wahlweise mithilfe von Tastatureingaben oder per Sprache. Zuvor muss man jedoch zunächst Windows 10 Cortana aktivieren. Und so funktioniert's:

  1. Einstellungen aufrufen: Nach der Anmeldung bei Windows 10 klickt man in das Suchfeld unten links. cortana aktivieren windows 10

  2. Zahnrad-Symbol auswählen: Anschließend wählt man das Zahnrad-Symbol aus. Es öffnet sich ein neues Fenster, unter anderem mit den Cortana-Einstellungen.

  3. Regler nach rechts schieben: Um Microsofts persönlichen Assistenten zu aktivieren, schiebt man unter dem Punkt „Cortana“ einfach den Regler von links („Aus“) nach rechtes („Ein“).

  4. Datenschutzbestimmungen zustimmen: Damit Cortana gut funktioniert, greift Microsoft auf verschiedene Daten zu, auch die persönlichen Positionsdaten, Kontakte, Informationen aus E-Mails und SMS-Nachrichten, Daten aus dem Browser- oder Suchverlauf. cortana aktivieren windows 10 einstellungen

  5. Verifizierung des Kontos: Anschließend steht nur noch eine Bestätigung des Microsoft-Kontos zwischen Cortana und dem Nutzer. In der Regel wird hierfür ein Sicherheitscode verschickt.

TIPP: Über das Einstellungsmenü lassen sich nach der Aktivierung diverse Feinheiten nachsteuern. Cortana pflegt persönliche Anreden! Nutzer können in den Einstellungen ihren Namen bzw. die Aussprache des Namens ändern. Außerdem kann man der Software dabei helfen, die eigene Stimme zu erlernen, sodass sie nur noch auf diese reagiert. Wer seine Kommunikationsdaten nicht für Cortana freigeben möchte, kann die entsprechenden Änderungen ebenfalls in den Einstellungen vornehmen.

Das alles kann man mit Cortana unter Windows 10 alles machen

Anders als Siri lässt sich Cortana unter Windows 10 wahlweise über Tastatureingaben oder Spracheingaben steuern. Einfache Fragen beantwortet die Software beispielsweise mit einer Websuche via Bing. cortana aktivieren windows 10 websuche mit cortana bing

Auf Zuruf speichert die Software auch Erinnerungen ab und erledigt Rechenaufgaben. Auf das Wort „Wetter“ erhält man das aktuelle Wetter am aktuellen Standort. cortana aktivieren windows 10 wetter

Beim Aufrufen von Text-Seiten mit dem neuen Microsoft-Browser Edge kann man einzelne Wörter markieren und mit einem rechten Mausklick ebenfalls „Cortana fragen“. cortana aktivieren windows 10 edge

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 10

Gelungenes Betriebssystem von Microsoft wieder mit Startmenü

Windows 10
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
10
Leserwertung:
3.69/5