Tipp

Windows 10 deinstallieren: Wann & wie es geht

Maria S. Maria S.

Unglücklich mit dem neuen Windows? Leider gibt’s nicht immer einen Weg zurück. Wir zeigen, wann und wie man Windows 10 deinstallieren kann. Hier schlaumachen und zu Windows 7 oder 8 zurückkehren!

Während die einen nach dem Windows 10 Download oder Upgrade super happy sind und die neuen Möglichkeiten des Systems lieben, möchte manch anderer einfach sein altes Betriebssystem zurück. Aus welchem Grund auch immer man Windows 10-Frust hat – ein Zurück gibt es leider nur bedingt.

Windows 10 deinstallieren
Windows 10 deinstallieren gelingt nur nach Upgrades

Windows 10 deinstallieren: Bedingungen

Nachdem der Wirbel um das neue Betriebssystem von Microsoft so groß war, hatte bei vielen die Neugier gesiegt und viele beschnupperten das neue Windows 10. Doch dann stellt man plötzlich fest, dass man sich nicht mehr so richtig zurechtfindet, beliebte Programme verschwunden sind oder das irgendwas nicht so glatt läuft wie früher. Vielleicht ist man auch von den vielen Datenschutz-Diskussionen verschreckt und traut dem Ganzen nicht mehr so recht über den Weg. Die Gründe sind sehr unterschiedlich – aber die Bedingungen, um Windows 10 deinstallieren zu können, sind bei allen gleich.

Das Deinstallieren des Systems funktioniert nur, wenn es sich um ein Upgrade handelt. Wer Windows 10 als Neuinstallation auf seinen PC gebracht hat, kann leider nicht zurück. Lediglich User, die von Windows 7, Windows 8 und 8.1 auf Windows 10 aktualisiert haben, können diesen Schritt rückgängig machen.

Zeitliche Einschränkung für Rückkehr

Das klingt im ersten Moment sehr nutzerorientiert und –freundlich, allerdings hat das Zurücksetzen einen Haken. So gibt es nur einen gewissen Zeitraum, in dem der Wechsel zum alten Windows möglich ist. Das Upgrade darf nicht länger als einen Monat her sein. Ist die einmonatige Testphase herum, löscht Microsoft die alte Version aus dem Speicher. Wer diese Frist überschritten hat, für den bleibt nur noch die Option der Neuinstallation von Windows 7 oder 8.

Deinstallation von Windows 10: So geht’s

Wer sich noch innerhalb des Monats bewegt, geht wie folgt vor, um Windows 10 deinstallieren zu können:

Windows 10 deinstallieren Einstellungen
Einstellungen von Windows 10 öffnen

  • (1) Zunächst wird das Startmenü aufgerufen und dort die Option Einstellungen ausgewählt.
  • (2) In den Einstellungen werden verschiedene Bereiche angezeigt, von Bedeutung für das Vorhaben ist die Kategorie Update und Sicherheit. Dort nun Wiederherstellung anklicken.

Windows 10 deinstallieren Update & Sicherheit
Zur Deinstallation gelangt man über Update & Sicherheit

  • (3) Nun erscheint die alte Version, aus der man das Upgrade durchgeführt hat. Ist der Monat schon rum, fehlt der Eintrag (siehe Bild). Hier auf Los geht’s tippen. Bevor man zurückkehren kann, will Microsoft einen Grund für das Downgrade wissen. Will man nichts Konkretes sagen, kann man einfach Anderer Grund anklicken.

Windows 10 deinstallieren Wiederherstellung
Nach dem ersten Monat oder bei Neuinstallation erscheint die alte Version nicht

  • (4) Nun folgen noch ein paar Warnhinweise, dass man das alte Passwort benötigt, dass Daten verloren gehen können usw. Spätestens hier sollte man überlegen, ob man alle Daten, die man unter Windows 10 erstellt hat, auch außerhalb des Systems gesichert hat. Hat man keine Bedenken, klickt man sich über Weiter durch.
  • (5) Zu guter Letzt wird das Downgraden mit Zu Windows 8 zurückkehren (oder Windows 7 oder 8.1) bestätigt. Nach wenigen Minuten ist das alte System wieder da.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 10

Das neue Betriebssystem von Microsoft

Windows 10
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
10
Leserwertung:
4.43/5