Tipp

Windows 10 Support: Wie, wo und wie lange?

Rainer W. Rainer W.

Der Windows 10 Support bezieht sich auf die zeitliche Spanne, innerhalb der Microsoft automatische Patches, Updates oder technische Hilfe im Internet bereitstellt. Jedes Windows-System hat einen solchen Lebenszyklus, der mit der Produktveröffentlichung beginnt und endet, wenn das Betriebssystem nicht mehr unterstützt wird. Wir klären über den Lebenszyklus von Windows 10 auf!

Windows 10 Support läuft bis Oktober 2025

Als Ablauf des grundlegenden Supports gibt Microsoft bei Windows 10 den 13. Oktober 2020 und als Ablauf des erweiterten Supports den 14. Oktober 2025 an. Laut Lifecycle-Guide von Microsoft werde also der Mainstream-Support im Jahr 2020 enden und es Sicherheitsupdates noch bis zum Jahr 2025 geben. Allerdings gibt es eine nicht unwichtige Einschränkung: Den Windows 10 Support können nur Anwender in Anspruch nehmen, welche die von Microsoft angebotenen Updates installieren. Wer diese verweigert, erhält bereits nach 12 Monaten keinen Support mehr. Eigentlich sollte ja der Windows 10 Download das letzte Betriebssystem von Microsoft sein und fortlaufend im Rahmen der Windows-as-a-Service-Strategie mit Mini-Upgrades auf dem aktuellen Stand gehalten werden.

Windows 10 Support

Update-Verweigerer erhalten keinen System-TÜV

Demnach gilt also der 14. Oktober 2025 nach den aktuellen Planungen des Redmonder Konzerns als das offizielle Ende des Windows 10-Supports. Anwender, die innerhalb dieses Zeitraums das Einspielen von Upgrades für Windows 10 blockieren, erhalten keine weiteren Support, da die Updates teilweise aufeinander angewiesen sind. Update-Verweigerer haben also schlechte Karten, wenn schwerwiegende Systemprobleme auftreten sollten. Allerdings kann man auch Microsoft verstehen, das mit diesem Vorgehen sicherstellen möchte, dass möglichst viele Systeme auf dem aktuellen Stand sind und sozusagen einen System-TÜV erhalten.

Das Support-Ende gilt für alle Windows-10-Editionen

Microsoft gibt auf seiner Website "Microsoft Support Lifecycle" für alle Betriebssysteme den Zeitraum der Lebenszyklen und das jeweilige Support-Ende an. Demnach endet beispielsweise der erweiterte Support für Windows 7 im Januar 2020 und der für Windows 8.1 im Juli 2023. Bei Windows 10 gilt das Ablaufdatum anscheinend für alle Windows-10-Editionen, also für Home, Pro, Enterprise und Education.

Windows 10 Support Lebenszyklus Quelle: Microsoft

Windows 10 Support: Welche Möglichkeiten der Kontaktaufnahme und Hilfe gibt es?

Wie erhält der Anwender nun bei Fragen und Problemen den gewünschten Windows 10 Support? Wer innerhalb des Support-Zeitraums Hilfe benötigt, kann sich direkt an Microsoft wenden und hat hierfür verschiedene Möglichkeiten, Kontakt aufzunehmen und fachliche Hilfe zu erhalten. Er kann auf Microsofts Hilfeseiten Antworten auf Fragen zu Windows 10 suchen oder die Microsoft Communitys befragen, um Antworten auf Fragen zu Microsoft-Produkten zu erhalten. Wenn Windows bereits beim Kauf auf dem PC vorinstalliert war, bietet der PC-Hersteller ebenfalls einen Support für Windows 10 an. Außerdem lohnt es sich, den Microsoft Answer Desk um Rat zu fragen. Microsofts Answer Techs helfen nach eigener Angabe bei speziellen Fragen oder Problemen zu Windows 10 gerne weiter.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 10

Das neue Betriebssystem von Microsoft

Windows 10
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
10
Leserwertung:
4.43/5