Tipp

Windows auf Mac installieren: Mit & ohne Bootcamp

Maria S. Maria S.

Das schicke Design von Apple-Geräten ist verlockend, aber das Betriebssystem nicht so? Kein Problem – wir zeigen, wie man Windows auf dem Mac installieren kann. Jetzt schlaumachen und umsteigen!

Für diejenigen, die bisher nicht auf Apple umgestiegen sind, weil sie sich nicht mit dem Mac OS X Betriebssystem anfreunden können, haben wir die perfekte Lösung. Einfach das Gerät kaufen, aber das Microsoft System darauf nutzen. Klappt mit allen Windows Versionen ab XP, auch mit dem jüngsten Windows 10 Download.

Windows auf Mac installieren
Windows auf Mac installieren gelingt über 2 Wege

Windows auf Mac installieren: 2 mögliche Wege

Wer sich nicht auf das OS X System einlassen möchte, hat zwei nun Möglichkeiten, Windows auf dem Gerät zu nutzen. So gibt es zum einen die Variante über die kostenlose Support-Software von Apple namens Bootcamp. Die zweite Option ist das Verwenden eines Virtualisierungs-Programms. Wir erklären im Folgenden, wie man bei beiden vorgeht und welche Vor- und Nachteile die Optionen haben.

Installation von Windows mithilfe von Bootcamp

Die erste Variante, mit der sich Windows auf Mac installieren lässt, erfolgt über den Einsatz von Bootcamp. Für diesen Weg gibt es ein paar Bedingungen, die das Mac System erfüllen muss. Diese sind:

  • Minimum 2 GB Arbeitsspeicher
  • Festplattenspeicher rund 40 GB

Darüber hinaus benötigt man:

  • USB-Stick mit Minimum 5 GB Speicherplatz
  • ISO-Datei vom Windows-Setup
  • Internetverbindung und Admin-Account in OS X sowie ein Microsoft-Konto, um auf Windows 10 Funktionen zugreifen zu können.

Welche Mac-Geräte welches Windows (XP bis 10) unterstützen, kann man auf dieser Seite nachlesen.

Schrittweise mit Bootcamp zu Windows

Sind die Voraussetzungen erfüllt, kann man Windows auf Mac installieren. So geht der Nutzer nun vor:

  • (1) Zunächst wird die ISO Datei von Windows 10 heruntergeladen und auf dem Mac gespeichert.
  • (2) Anschließend wird ein USB-Stick eingesteckt und der Bootcamp-Assistent geöffnet. Der Assistent lässt sich leicht über die Suche (Spotlight) finden.

Windows auf Mac installieren bootcamp
Mit Bootcamp kann man Windows auf einem Mac nutzen

  • (3) In Bootcamp alle drei Optionen mit einem Häkchen versehen.
  • (4) Die Arbeit des Assistenten beginnt, er wählt in der Regel die ISO-Datei sowie den USB Stick als Zieldatenträger automatisch aus. Falls nicht, muss man nachhelfen.
  • (5) Nun bestimmt man die Größe der Partition (30 GB sollten passen).
  • (6) Im nächsten Schritt führt der Assistent das Booten des Sticks durch und richtet das Windows System dort ein.

Windows auf Mac installieren booten
Der Assistent übernimmt das Booten und Einrichten des Systems

  • (7) Der Nutzer wird nun wie gewohnt durch die Windows-Installation geführt. Wer Windows 10 installiert, kann an dieser Stelle den Produkt Key überspringen, muss ihn aber innerhalb von 30 Tagen nachreichen. Also bis dahin entweder Windows 10 kaufen oder von 7 oder 8 upgraden (kostenlos innerhalb eines Jahres).

Vorteil:

  • Bootcamp ist kostenlos nutzbar
  • Windows läuft gewohnt schnell

Nachteil:

  • Kein einfacher Datenaustausch zwischen den Systemen

Windows auf Mac durch Virtualisierungs-Software

Die zweite Option, mit der sich Windows auf Mac installieren lässt, ist die Verwendung einer Virtualisierungs-Software. Kostenlos kann man Virtualbox nutzen, es gibt aber auch die kostenpflichtigen Tools Parallels Desktop oder VMware Fusion. Der Prozess scheint um einiges einfacher. So geht man vor:

  • (1) Zunächst muss der Nutzer die Virtualbox für Mac herunterladen und installieren.
  • (2) Nun folgt der Nutzer einfach der schrittweisen Anleitung, die den Nutzer durch die Installation von Windows führt.

Vorteile:

  • Windows läuft direkt unter OS X
  • Somit ist ein direkter Datenaustausch kein Problem

Nachteil:

  • Windows läuft nicht ganz so flott

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 10

Das neue Betriebssystem von Microsoft

Windows 10
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
10
Leserwertung:
4.43/5