Tipp

Die besten schnellen Windows Tipps

Jan W. Jan W.

"In der Kürze liegt die Würze" - lautet ein bekanntes Sprichwort. Das gilt auch für Windows Tipps. Wir haben Sie: Clevere Windows Tricks für zwischendurch, schnell anzuwenden und effektiv. Für Windows XP, Vista und 7.

Windows Explorer: Dateiauswahl per Checkbox

Unter Windows Vista und 7 lassen sich mehrere Dateien flott per Checkbox markieren. Starten Sie den Windows Explorer mit Windows-Taste + E, klicken auf Organisieren und wählen Ordner- und Suchoptionen. Wechseln Sie zum Registerreiter Ansicht, haken Kontrollkästchen zur Auswahl von Elementen verwenden ab und bestätigen mit OK.

Standby ausschalten für kurze Zeit

Unter Windows 7 lässt sich der Standby zum Beispiel für eine Defragmentierung vorübergehend deaktivieren. Klicken Sie dazu auf Start, geben in das Suchfeld "Energieoptionen" ein und rufen den gleichnamigen Treffer auf. Aktivieren Sie das Profil Höchstleistung.

Ton an bei Caps Lock

Windows XP Caps Lock TonEin versehentlicher Tastendruck auf Caps Lock und schon schreibt man groß. Das ist vor allem beim Blindschreiben ärgerlich. Wenn dieses Missgeschick unter Windows XP schnell auffallen soll, so sollte man die Caps Lock-Aktivierung mit einem Ton signalisieren. Klicken Sie auf Start, Einstellungen und Systemsteuerung. Doppelklicken Sie auf Eingabehilfen, setzen ein Häkchen vor Statusanzeige aktivieren und bestätigen mit OK.

Send to erweitern

Das Rechtsklick-Senden-an-Menü unter Windows 7 und XP lässt sich ganz einfach um eigene Einträge erweitern. Kopieren Sie unter Windows 7 eine Verzeichnis- oder Programmverknüpfung in den Ordner [Systemlaufwerk]\Benutzer\[Benutzername]\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\SendTo. XP-Nutzer kopieren die Verknüpfung nach **[Systemlaufwerk]\Dokumente und Einstellungen\[Benutzername]\SendTo**.

Eigene MAC-Adresse herausfinden

Die eigene MAC-Adresse kann unter anderem zur Router-Konfiguration nötig sein. Um diese unter Windows festzustellen, rufen Sie die Eingabeaufforderung auf, geben "ipconfig /all" ein und bestätigen mit Enter. Die MAC-Adresse erscheint hinter "Physikalische Adresse".

Performance von Windows 7 verbessern

Win 7 aktiviert per Standardeinstellung viele Grafikeffekte, die jedoch Performance verschlingen. Um diese abzuschalten, klicken Sie auf Start, geben in das Suchfeld "Darstellung Leistung" ein und rufen den Treffer Darstellung und Leistung von Windows anpassen auf. Setzen Sie ein Häkchen vor Für optimale Leistung anpassen und übernehmen via OK.

Windows XP Brennprogramm abschalten

Windows XP Brenner ausDas in Windows XP integrierte Brennprogramm kann unter Umständen andere Brenn-Software stören. Um den integrierten Brenndienst abzuschalten, klicken Sie auf Start, Ausführen, Systemsteuerung und rufen mit Doppelklicks Verwaltung und anschließend Dienste auf. Suchen Sie in der Liste nach IMAPI-CD-Brenn-COM-Dienste und klicken den Eintrag doppelt an. Setzen Sie den Starttyp Deaktiviert und übernehmen mit Klick auf OK.

Vollständiger Pfad in der Titelleiste

Bei der Arbeit mit mehreren Ordnerfenstern kann es für Übersicht sorgen, wenn der volle Verzeichnispfad in der Titelleiste angezeigt wird. Unter Windows XP öffnen Sie dazu einen Ordner, klicken auf Extras, Ordneroptionen... und wechseln zu Ansicht. Setzen Sie ein Häkchen vor Vollständigen Pfad in der Titelleiste anzeigen und klicken auf OK. Windows 7: Öffnen Sie einen Ordner, rufen Organisieren und Ordner- und Suchoptionen auf. Wechseln Sie zum Reiter Ansicht, aktivieren Vollständigen Pfad in der Titelleiste anzeigen (nur klassisches Design) und klicken OK. (Unter Windows 7 erscheint der volle Pfad nur, wenn das klassische Design aktiviert ist.**.

Windows Verknüpfungspfeile entfernen

Verknüpfungspfeile entfernenWer die Verknüpfungspfeile deaktivieren will, der muss unter Windows 7 und Vista eine Änderung in der Registry vornehmen. Rufen Sie den Registrierungseditor auf (Vista: Start → Ausführen → regedit. Win 7: "regedit" in Suchfeld eingeben) auf, navigieren zu HKEY_CLASSES_ROOT\Lnkfile und klicken mit der rechten Maustaste auf den Eintrag IsShortcut und benennen ihn in AriochIsShortcut um. Rechner neustarten - Fertig.

Alle Fenster minimieren und wieder maximieren

Zum Abschluss unserer zehn Mini-Tipps geht es besonders flott zu: Unter Windows Vista, 7 und XP minimiert die Tastenkombination Windows-Taste + M alle geöffneten Fenster. Über Windows-Taste + Shift + M holt man die Fensteranordnung wieder zurück. Wir wünschen viel Spaß mit unseren zehn flotten Windows-Tricks. Weitere (ausführliche) Tipps gibt’s über die rechte Box unter diesem Artikel.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 7

Windows 7 Download als ISO-Datei

Windows 7
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000
Sprache:
Deutsch
Leserwertung:
3.7/5