Tipp

Meldung "USB Stick reparieren" abschalten

Jan W. Jan W.

Wenn man einen USB-Stick ohne Datenträgerentfernung aus dem PC zieht, quittiert dies Windows 7 beim nächsten Einstecken mit einer Überprüfungsmeldung. Das Betriebssystem möchte den Stick checken und reparieren. Dabei ist dies gar nicht notwendig.

USB Stick Hinweis: Überprüfung und Reparatur

Bei der Arbeit mit einem USB-Stick muss es schnell gehen. Stick rein, Dateien kopieren, Stick wieder ziehen. Die Datenträgerentfernung soll eine saubere Abmeldung des Sticks von Windows garantieren und Datenverlust vorbeugen. Das einfache Abziehen hat jedoch selten Folgen. Hat man dies ohne vorherige Entfernung des Sticks getan, blendet Windows beim nächsten Einstöpseln ein Reparaturfenster ein. Es schlägt vor, dass der USB-Stick überprüft und gegebenenfalls repariert wird. So nützlich das Feature sein mag, so selten ist es wirklich notwendig.

USB Stick Hinweis ausblenden

Mit wenigen Schritten blenden Sie die Meldung dauerhaft aus: USB Stick Shellhardwareerkennung abschalten

  • Loggen Sie sich mit Admin-Rechten ein, klicken auf Start, geben in das Suchfeld "services.msc" ein und rufen den gleichnamigen Suchtreffer auf.

  • Suchen Sie den Eintrag Shellhardwareerkennung und klicken doppelt auf ihn.

  • Falls der Dienst gestartet ist, beenden Sie ihn mit einem Klick auf Beenden. Setzen Sie zudem den Starttyp auf Deaktiviert (Drop-Down-Menü)

  • Übernehmen Sie die Änderungen mit OK. Hinweis: Damit wird auch die integrierte Bilderfassung unter Windows mit Scannern und Digitalkameras abgeschaltet. Sollten Sie mit der Windows-Bilderfassung arbeiten oder andere Geräte nicht mehr erkannt werden, schalten Sie den Dienst wieder ein.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 7

Windows 7 Download als ISO-Datei

Windows 7
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000
Sprache:
Deutsch
Version:
Final
Leserwertung:
3.7/5