Tipp

Screenshot machen unter Windows 7

Anna K. Anna K.

In früheren Windows-Versionen musste man sich oft mit externen Programmen behelfen, um eine Aufgabe zu lösen. Microsoft bereicherte dagegen Windows 7 um nützliche Werkzeuge, die die Arbeit erleichtern. So kann man im Handumdrehen einen Screenshot machen mit Windows 7. Wer sich mit den bunten Kacheln von Windows 8 nicht anfreunden kann, gelangt hier zum Windows 7 Download.

Screenshot machen in Windows 7: Das Snipping Tool

Windows 7 besitzt mit dem Snipping Tool bereits ein rudimentäres Werkzeug, das Bildschirmfotos aufnimmt. So funktioniert das Screenshot machen unter Windows 7:

  • Auf „Start“ klicken und in das Suchfeld „Snipping Tool“ eingeben.
  • Mit einem Klick auf den Pfeil neben „Neu“ lässt sich die Form auswählen, die der Screenshot haben soll. Für die meisten Anwendungen ist die Einstellung „Rechteckiges Aussehen“ günstig.
  • Ein Klick auf „Neu“ startet den Shot-Modus. Nun kann man mit der Maus einfach ein Rechteck um den Bildschirmbereich ziehen, den das Snipping Tool aufnehmen soll.
  • Nach der Aufnahme erscheint das Foto in einem neuen Fenster. Hier kann man es abspeichern oder weiterbearbeiten.

Screenshot machen windows 7

Screenshot des kompletten Bildschirms erstellen

Möchte man vom gesamten Bildschirm einen Screenshot machen in Windows 7, gibt es einen einfachen Trick:

  • Zuerst klickt man die “Drucken”-Taste – bei manchen Rechnern auch „PrtSc“ genannt.
  • Der Screenshot wird automatisch in der Zwischenablage gespeichert.
  • Mit dem Befehl „Strg“ plus „V“-Taste kann der Screenshot in ein Word-Dokument eingefügt oder in Paint weiterbearbeitet werden.
  • Tipp: Kombiniert man „Alt“- und „Drucken“-Taste erhält man den Screenshot nur vom aktiven Fenster.

Für Profis: Screenshots mit Screenshot Captor

Muss man jeden Tag einen Screenshot machen, wünscht man sich möglicherweise ein Tool mit einer größeren Funktionsfülle. Der Screenshot Captor befriedigt solche Bedürfnisse. Die Freeware bietet sich zur schnellen Aufnahme von ganzen Screenshot-Serien an. Sie benennt die Dateien automatisch und bindet Textkommentare ein. Auch Systeme mit mehreren Bildschirmen stellen kein Problem dar. Screenshot Captor nimmt auch den Bildschirm auf, wenn sich die Arbeitsfläche über zwei oder drei TFTs erstreckt. Die automatische Erkennung von aktiven Fenstern hebt diese hervor und blendet Programme im Hintergrund ab.

Screenshot machen windows 7 Screenshot Captor

Screen Capturing

Für die Aufnahme von Bewegtbild zeichnen Screencast- bzw. Screencapture-Programme das Geschehen auf dem Desktop auf. So wird die Erstellung von Tutorials wie für YouTube zum Kinderspiel. Eine Übersicht über passende Software für das Screen Capturing finden Sie hier. Die Vorteile der Screencast- bzw. Screencapture-Programme:

  • Einbindung von Pfeilen und Cliparts
  • Schnellere Bedienung mittels Hotkeys
  • Autoscroll für die Aufnahme von großen Fenstern
  • Automatische Erkennung von Fenstergrenzen

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 7

Windows 7 Download als ISO-Datei

Windows 7
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000
Sprache:
Deutsch
Version:
Final
Leserwertung:
3.72/5