Tipp

Welche Windows Version habe ich? So an die Info kommen!

Anna K. Anna K.

Wer bei den verschiedenen Varianten des MS-Betriebssystems die Übersicht verliert und sich fragt Welche Windows Version habe ich?, erfährt hier, wie er an die richtige Antwort gelangt!

Eigentlich kennt man ja die Version des Betriebssystems, unter dem man arbeitet – zumindest grob: Aber hat man mit dem Windows 7 Download nun Enterprise, Ultimate, Professional, Home Premium, Home Basic, Starter oder gar die Windows 7 Beta installiert? Und ist der Systemtyp 32 oder 64 Bit? Wir verraten, wie man an die Infos gelangt, und zwar nicht nur unter Windows 7!

Welche Windows Version habe ich? So geht man bei der Antwortsuche vor:

Manches Programm gibt es in verschiedenen Varianten für verschiedene Betriebssysteme. Wer sich vor dem Download solcher Tools nun fragt: Welche Windows Version habe ich? muss diese Schritte gehen:

  1. Die Systemsteuerung und hier die PC-Einstellungen öffnen
  2. Hier die Option PC und Geräte wählen
  3. Unter PC-Info finden sich alle relevanten Informationen

So sieht das ganze unter Windows 8.1 Pro aus:

Welche Windows Version habe ich?
Welche Windows Version habe ich? Die Systemsteuerung gibt Auskunft. (Sceenshot: Redaktion)

Systeminformationen via Tastenkombination aufrufen

Auch via Tastenkombination lässt sich die Frage: „Welche Windows Version habe ich?“ beantworten: Dazu geht man wie folgt vor:

  1. Tastenkombination Win + R drücken
  2. winver eingeben
  3. Eingabe mit Return bestätigen

Welche Windows Version habe ich  Tastenkombination
Die passende Tastenkombination verrät die Windowsversion. (Sceenshot: Redaktion)

Variante 3: Kommandozeile verrät die Windowsversion

Wer es ganz genau wissen will, ruft die Version über die Kommandozeile auf. Dazu folgende Schritte durchführen:

  1. Tastenkombination Win + R drücken
  2. cmd eingeben
  3. Eingabe mit Return bestätigen
  4. systeminfo eingeben
  5. Eingabe erneut mit Return bestätigen

Welche Windows Version habe ich? Kommandozeile
Die Version lässt sich auch über die Kommandozeile abrufen. (Sceenshot: Redaktion)

Eine kurze Geschichte der Windowsversionen

Wer inzwischen den Überblick verloren hat, wie viele Betriebssysteme Microsoft seit der Gründung am 4. April 1975 auf den Markt gebracht hat, findet hier einen kurzen geschichtlichen Abriss der Versionen:

1985: Windows 1 (in den Versionen 1.01, 1.02, ,1.03 und 1.04)

1987: Windows 2 (in den Versionen 2.03, 2.1 und 2.11)

1990: Windows 3 (in den Versionen 3.00a und 3.0 mit Multimedia Extensions)

1992: Windows 3.1 (Windows 3.1 und Windows 3.11 sowie jeweils Versionen für Workgroups)

1992: Windows 3.2 und Windows für Pen Computing

1995: Windows 95 (als Versionen A, B und C sowie den Previews Chicago und B Beta)

1998: Windows 98 (als Originalversion und als Beta)

1999: Windows 98 SE

2000: Windows 2000 (in den Versionen: Professional, Advanced Server und Datacenter Server)

2000: Windows ME (Millenium und Millenium Beta)

2001: Windows XP (in den Versionen: XP Home/Professional, XP 64-Bit Edition. XP Tablet PC Edition/Tablet PC Edition 2005, Media Center Edition/Media Center Edition 2004/Media Center Edition 2005, Starter Edition, Edition N & KN)

2007: Windows Vista (in den Versionen: Business, Enterprise, Home Basic, Home Premium, Starter)

2009: Windows 7 (in den Versionen: Enterprise, Ultimate, Professional, Home Premium, Home Basic, Starter, Beta)

2012: Windows 8 (in den Versionen: Pro, Enterprise und Preview)

2013: Windows 8.1 (in den Versionen: Pro und Enterprise)

2015: Windows 10 (in den Versionen: Home, Pro, Enterprise und Preview)

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 7

Windows 7 Download als ISO-Datei

Windows 7
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000
Sprache:
Deutsch
Leserwertung:
3.7/5