Tipp

Windows 7 schneller starten dank Mehrkernunterstützung

Shawn H Shawn H

Wer einen halbwegs modernen Rechner mit Windows nutzt, kann von mehreren Prozessorkernen profitieren. Mit einem Dual- oder Quad-Core kann die Zeit bis zum Start des Betriebssystems verkürzt werden. Die Kraft der zwei oder vier Kerne macht es möglich.

Schneller starten: Eine Multicore-CPU ist Voraussetzung

Zunächst einmal müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Rechner über mindestens zwei Kerne verfügt. Falls Sie sich dessen nicht sicher sind, überprüfen Sie es wie folgt:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer und wählen Sie Eigenschaften aus. Anschließend starten Sie über das linke Menü den Geräte-Manager.

  • Suchen Sie den Eintrag "Prozessoren" und klicken auf das + links davon. Der Geräte-Manager zeigt nun die verfügbaren Prozessoren an. Hier müssen mindestens zwei Einträge vorhanden sein, jeder steht für einen CPU-Kern. In unserem Beispiel steht ein Quad-Core mit vier Kernen zur Verfügung. Geräte Manager

Schneller starten mit MSConfig-Einstellungen

Um dem Rechner den Start-Turbo zu verpassen, folgen Sie diesen Anweisungen:

  • Klicken Sie auf Start und geben in das Suchfeld "msconfig" ein. Starten Sie mit einem Klick das gleichnamige Programm aus der Auswahlliste.

  • Wechseln Sie zum Registerreiter Start. Jetzt müssen Sie Ihre Windows-Installation auswählen. In den meisten Fällen ist nur ein Eintrag vorhanden. Liegen mehrere vor, wählen Sie die passende Windows 7-Installation aus. Ein Klick auf Erweiterte Optionen ... bringt ein weiteres Fenster zum Vorschein.

  • Aktivieren Sie mit einem Häkchen das Auswahlfeld "Prozessorauswahl" und bestimmen im Dropdown-Feld, wie viele Kerne für den optimierten Start verwendet werden sollen. Sinnig ist es natürlich, die maximale Anzahl an Kernen auszuwählen. Bestätigen Sie die Änderungen mit zwei Klicks auf OK und führen Sie den angeforderten Neustart durch. MSConfig Mehrkernunterstützung aktivieren Hinweis: Es gibt verschiedene Ansichten zu diesem Tipp. Auf manchen Systemen sorgt die Einstellung der zu nutzenden Kerne tatsächlich für einen Geschwindigkeitsschub, auf anderen kann der erwartete Effekt jedoch geringfügig bis nicht feststellbar ausfallen. Seien Sie in diesem Fall nicht enttäuscht. Schäden oder eine Verlangsamung des Systems kann die Durchführung dieses Tipps nicht nach sich ziehen, jedoch erhöht man die Chance auf einen schnelleren Systemstart.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 7

Windows 7 Download als ISO-Datei

Windows 7
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000
Sprache:
Deutsch
Version:
Final
Leserwertung:
3.71/5