Tipp

Windows 7 Suche optimieren

Shawn H Shawn H

Die Dateisuche hat mit Windows 7 einen Sprung nach vorne hingelegt. Vor allem das Suchfeld im Startmenü erleichtert das Auffinden von Dateien und Programmen ungemein. Doch in der kleinen Suchbox steckt noch Potential für Verbesserungen.

Windows 7 Suche erweitern

"Ab Werk" durchsucht Windows 7 die Dateien im Benutzerordner, Internet Explorer, Verlauf, Mails, Offlinedateien und das Startmenü. So fügen Sie der Windows 7 Suche neue Suchorte hinzu: Windows 7 - Indizierte Orte

  • Klicken Sie auf Start und geben in das Suchfeld "Indizierungsoptionen" ein. Rufen Sie mit einem Klick den gleichnamigen Treffer auf.

  • Es werden die Orte angezeigt, die die Windows 7 Suche indiziert. Mit einem Klick auf Ändern erscheint das Fenster, in dem Sie weitere Orte hinzufügen können. Vor welchen Suchorten Sie ein Häkchen setzen, hängt von Ihrem persönlichen Suchverhalten ab. In den wenigsten Fällen dürfte der Internet Explorer-Verlauf von Interesse sein. Daher kann man ihn deaktivieren. Vorteilhaft kann es dagegen sein, das Laufwerk mit den persönlichen Dateien in den Suchindex aufzunehmen. Es kann beispielsweise persönliche Bilder und Dokumente beinhalten. In unserem Fall ist es das Laufwerk E:.

  • Übernehmen Sie die Änderungen mit OK.

Windows 7 Suche erweitern um Datei-Typen und Inhalte

Mit wenigen Klicks baut man die Windows 7 Suche noch weiter aus. Als Ausgangslage dient wieder das Fenster "Indizierungsoptionen". Windows 7 Suche Erweiterte Optionen

  • Nach einem Klick auf Erweitert (und eventueller Eingabe des Admin-Passworts) öffnet sich das Fenster Erweiterte Optionen.

  • Wechseln Sie mit einem weiteren Klick zu der Registerkarte Dateitypen. Hier wird es spannend: Sie entscheiden, welche Datei-Typen von der Windows 7 Suche berücksichtigt werden. Die Liste der bereits indizierten Typen ist lang, entsprechend sollten Sie sich in Ruhe umsehen, bevor Sie etwas deaktivieren. Ein Klick auf Eigenschaften und Dateiinhalte indizieren durchsucht im Übrigen nicht nur die Dateinamen, sondern auch den Inhalt der Dateien. Achtung: Je mehr es zu indizieren gibt, desto länger benötigt die Windows 7 Suche für den Indexaufbau.

Windows 7 Suche mit externen Datei-Fahndern

Darf es mehr sein? Wer sich nach diesen Optimierungstipps immer noch nicht mit der Windows 7 Suche anfreunden kann, greift am besten zu einem externen Dateisucher. Empfehlenswert ist beispielsweise Everything. EverythingWie der Name schon vermuten lässt, findet der kleine Dateispion einfach alles – und das schon während des Tippens. Daneben überzeugt Everything mit einer flotten Suche und einer übersichtlichen Benutzeroberfläche. Wenn Sie nun das Suchfieber gepackt hat, lesen Sie sich am besten gleich unseren Beitrag zu empfehlenswerten Such-Tools durch:

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 7

Windows 7 Download als ISO-Datei

Windows 7
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000
Sprache:
Deutsch
Version:
Final
Leserwertung:
3.71/5