Tipp

Windows 7 Updates installieren: So funktioniert es!

Rainer W. Rainer W.

Wie lange wird es noch Windows 7 Updates von Microsoft geben? Und ist es sinnvoll, die Windows 7 Patches automatisch installieren zu lassen? Diese Fragen stellen sich viele Nutzer des beliebten und bewährten Betriebssystems nach dem Windows 7 Download. Hier kommen die Antworten!

Windows 7 Updates gibt es bis Januar 2020

Microsoft hat bereits ein konkretes Ende für die Unterstützung von Windows 7 angekündigt: Der Windows 7 Support wird am 14. Januar 2020 enden und Microsoft wird ab diesem Stichtag keine Sicherheits-Updates, Aktualisierungen oder technischen Support mehr zur Verfügung stellen.

Windows 7 Updates
Die Windows 7 Updates stellt Microsoft noch bis Januar 2020 bereit. (Bild: Microsoft/Redaktion)

Wie jedes andere Microsoft-Produkt hat auch Windows 7 einen Lebenszyklus, der mit der Veröffentlichung beginnt und endet, wenn das Produkt nicht mehr unterstützt wird. Mit Ablauf des Supports im Januar 2020 wird Microsoft keine automatischen Patches und Updates mehr bereit stellen. Daher sollte der Windows 7 User darauf achten, dass er zu diesem Zeitpunkt das neueste verfügbare Windows 7 Update und Service Pack installiert hat. Fortan wird es nach Einstellung des Windows 7 Support keine Sicherheitsupdates mehr geben. Auch Hardware-Hersteller werden nach und nach keine Treiber mehr für anzuschließende Geräte bereitstellen.

Automatische Windows 7 Updates einstellen

Wer die Einstellungen für Windows 7 Updates sucht, ruft die Windows 7 Systemsteuerung auf und klickt dort auf Windows Update. In der Menüleiste links ist der Punkt Einstellungen ändern zu sehen. Mit einem Klick darauf kann der Nutzer festlegen, ob und auf welche Weise die Updates installiert werden sollen. Wenn der eigene PC online ist, kann Windows automatisch nach Updates suchen und diese installieren. Wer dies wünscht, wählt unter Wichtige Updates den Punkt Updates automatisch installieren aus.

Windows 7 Updates Einstellungen
Unsere Empfehlung: Windows 7 Updates automatisch installieren (Bild: Redaktion)

Es ist auch möglich, die Updates herunterzuladen, aber die Installation manuell durchzuführen. Eine weitere Alternative lautet "Nach Updates suchen, aber den Zeitpunkt zum Herunterladen und Installieren manuell festlegen." Wer keinerlei Veränderung an seinem Betriebssystem mehr wünscht, wählt an dieser Stelle "Nie nach Updates suchen".

Wichtige und empfohlene Windows 7 Updates

Wir empfehlen, die Option Updates automatisch installieren zu nutzen, solange Microsoft noch Patches zur Verfügung stellt. Der User kann auch einstellen, wie oft Windows 7 sich auf die Suche nach neuen Updates macht und wann diese installiert werden. Hierzu einfach Tag und Uhrzeit festlegen. Neben den "Wichtigen Updates" gibt es auch noch so genannte "Empfohlene Updates". Wenn Windows 7 nur noch sicherheitsrelevante Updates automatisch auf den PC herunterladen und installieren soll, entfernt der Nutzer das Häkchen vor Empfohlene Updates auf die gleiche Weise wie wichtige Updates beziehen.

Außerdem kann bestimmt werden, wer die Berechtigung zum Installieren der Windows 7 Updates hat, ob also allen Benutzern das Installieren von Updates auf dem PC erlaubt ist oder ob dies nur der Admin entscheiden kann.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 7

Windows 7 Download als ISO-Datei

Windows 7
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000
Sprache:
Deutsch
Version:
Final
Leserwertung:
3.7/5