Tipp

Windows 7: Weitere Infos verfügbar

Oliver W. Oliver W.

Schon vor wenigen Tagen zeigte ein Video erste Eindrücke des Vista-Nachfolgers Windows 7. Jetzt sind weitere Details zum neuen Betriebssystem bekannt geworden.Windows 7 soll voraussichtlich 2010 auf den Markt kommen und auf dem Windows 2008-Kernel basieren. Wie bei Microsoft typisch, wurde an Windows 7 bereits gearbeitet, bevor Vista fertig war. Deswegen sind auch jetzt bereits erste Bilder und Videos aufgetaucht, aus denen folgende Informationen hervorgehen: Windows 7 wird Unterstützung für Touch-Displays bieten, welche sich für die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete eignen. So können in einer Fotogalerie nicht nur die Bilder gedreht, vergrößert und umgedreht werden, sondern es lässt sich auf diesem Wege auch ein Google-Earth ähnliches Programm steuern. Selbst die Icons auf dem Desktop werden interaktiv sein und sich in Größe und Rotationsrichtung ändern. Wem das nicht genug ist, der wird auch einfache Fenster beliebig anordnen, drehen und dennoch weiterbenutzen können. In einem der Videos wurde sogar gezeigt, wie man auf dem Touch-Screen ein digitales Klavier spielen kann. Die restliche Oberfläche ähnelt bisher aber noch der von Vista. Doch auch hier wird man in den nächsten Monaten, vielleicht gar Wochen, mit Neuerungen rechnen können. Insgesamt ist dies ein sehr spannender Ausblick auf eins der wohl innovativsten Windows-Systeme bisher und lässt Freunden von Touch-Screens wohl schon das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 7

Windows 7 Download als ISO-Datei

Windows 7
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000
Sprache:
Deutsch
Version:
Final
Leserwertung:
3.72/5