Tipp

Windows Tipps: Windows Installationspfad ändern

Oliver W. Oliver W.

Programmsetups wollen sich in der Regel in C:/Programme einrichten. Aber nicht jeder installiert neue Software auf der Windows-Partition, sondern auf einer eigenes dafür angelegten. Dies sorgt ohnehin für mehr Übersicht. Der Standard-Installationsordner beruht auf einer Einstellung in der Registry, die Sie leicht abändern können. Installationspfad ändernLoggen Sie sich dafür mit Administrator-Rechten ein und öffnen den Registrierungs-Editor über Start -> Programme -> Ausführen. Geben Sie dort „regedit“ ein und klicken auf OK. Klicken Sie sich nun in der linken Navigation über den Baum zu HKEY_LOCAL_MACHINESoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersion durch. Danach lenken Sie ihre Aufmerksamkeit auf die beiden rechten Einträge „ProgramFilesPath“ und „ProgrammFilesDir“. Über Doppelklicks können Sie die Standard-Installationsverzeichnisse ändern. Achtung: Nicht jedes Programm hält sich an die Vorgaben. Manchmal wählen Setups eigene Pfade aus.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 7

Windows 7 Download als ISO-Datei

Windows 7
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000
Sprache:
Deutsch
Version:
Final
Leserwertung:
3.7/5