Tipp

Windows 8 Developer Preview kostenlos testen

Jan W. Jan W.

Die neue Windows-Generation ist im Anmarsch! Windows 8 wartet mit einem neuartigen Bedienkonzept auf. Was es damit auf sich hat und wie Sie die Vorversion des neuen Betriebssystems testen können, verraten wir hier.

Windows 8:Tschüss Startmenü, Hallo Kacheln

Was haben ein bekannter TV-Wetterfrosch und das kommende Windows 8 gemeinsam? Richtig: Die Kacheln. Windows 8 verabschiedet sich von dem bewährten Bedienkonzept mittels Startmenü und Desktop-Symbolen. Das neue "Metro"-Design ordnet Apps in so genannten "Tiles" (Kacheln) auf dem Desktop an. Man liest die Wettervorhersage, aktuelle Börsendaten und Status-Updates von Freunden auf dem Bildschirm, ohne das dazugehörige Programm starten zu müssen. Wer weiterhin das klassische Startmenü wünscht, kann es trotzdem noch aufrufen. Windows 8 ist wie die aktuelle Windows-Versionen für Smartphones auf die Touch-Bedienung ausgelegt. Über einen berührungsempfindlichen Bildschirm ruft man Programme auf und macht Texteingaben. Das neue Windows soll sogar die Handschrift erkennen. Mit der Touch-Bedienung hält weiterhin ein den Mausgesten ähnliches Bedienkonzept Einzug: Ein Wisch des Fingers nach rechts ruft Einstellungen und Kontakte auf und ein Wisch nach links führt zurück zum Startbildschirm. Dieser ist Dreh- und Angelpunkt in Windows 8. Hier fließen alle Informationen zusammen, zudem startet man über ihn die Programme. Windows 8_2 Windows 8 Windows 8_1 Weitere Features:

  • Windows to go: Komplett fertiges Windows 8 inklusive Programme von einem USB-Stick starten

  • Reset: Windows 8 sichert alle persönlichen Einstellungen und versetzt sich in den "frischen" Zustand direkt nach der ersten Installation

  • Neuer Taskmanager: Anzeige von ressourcenhungrigen Programmen und Online-Recherche von kryptischen Prozessnamen

  • Internet Explorer 10: Unterstützung für neue Web-Technologien (3D-Effekte, CSS3 usw.) und schnelleres Rendering durch Hardware-Unterstützung

Windows 8 kostenlos testen mit VirtualBox

Sie möchten sich vom neuen Kachelkonzept selbst einen Eindruck machen? Microsoft stellt eine zeitlich begrenzte Developer Preview von Windows 8 bereit. Mit ihr lässt sich heute schon ein Ausblick auf die neue Windows-Generation erhaschen. Da die Vorschau noch teilweise instabil läuft und nicht alle Funktionen aktiviert sind, empfiehlt sich die Installation in einer virtuellen Maschine. So geht’s:

  • Laden Sie sich über den Download-Link die 32-bit- oder 64-bit-Version der Windows 8 Developer Preview sowie **VirtualBox** herunter, installieren und starten es.

  • Klicken Sie auf Neu. Daraufhin startet der Assistent zur Erstellung einer virtuellen Maschine. Bestätigen Sie mit Weiter >. Geben Sie der VM einen aussagekräftigen Namen, z.B. "Windows 8" und klicken auf Weiter >.

  • Wir empfehlen der virtuellen Maschine mindestens 512 MB RAM zur Verfügung zu stellen, besser noch mehr. Übernehmen Sie mit Weiter >.

  • Setzen Sie ein Häkchen vor Bootfestplatte, aktivieren Festplatte erzeugen und gehen mit Weiter > zum nächsten Schritt über. Es startet der Assistent zur Erstellung einer neuen virtuellen Festplatte. Klicken Sie auf Weiter >.

  • Erstellen Sie ein Medium fester Größe und klicken auf Weiter >. Wählen Sie einen Speicherort für die virtuelle Festplatte aus und geben Sie eine Größe vor. Empfehlenswert sind 10 GB. Bestätigen Sie mit Weiter > und klicken im letzten Fenster auf Abschließen. Warten Sie kurz, bis die Festplatte erstellt ist. Schließen Sie den VM-Assistenten ebenfalls mit Abschließen.

  • Im Hauptfenster von VirtualBox klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die virtuelle Maschine und anschließend auf Ändern.... Wechseln Sie zum Menüpunkt Massenspeicher.

  • In der rechten Fensterhälfte klicken Sie auf + und CD-/DVD-Laufwerk hinzufügen. Klicken Sie auf Medium auswählen, wählen das zuvor geladene Windows 8-ISO-Image aus und bestätigen mit Öffnen.

  • In der Aufstellung der Massenspeicher müssen Sie die virtuelle Festplatte auf Sekundärer Slave und das ISO-Image auf Primärer Master setzen und die Einstellungen mit OK übernehmen. VM Windows 8 VM Windows 8_1 Mit einem Klick auf Starten führen Sie die Windows 8 Developer Preview aus. Nach diesem kleinen Einstieg können Sie sich nach Herzenslaune bis zum 3.11.2011 (Ablauf des Testzeitraums) in Windows 8 austoben und die neuen Kacheln erkunden. Das fertige Windows 8 soll noch 2012 auf den Markt kommen. Wir wünschen viel Vergnügen!

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows 8

90 Tage testen: Windows 8 Enterprise

Windows 8
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008
Sprache:
Deutsch
Version:
RTM Build 9200
Leserwertung:
2.88/5