Tipp

Bootbare Windows XP SP3 CD erstellen

Oliver W. Oliver W.

Wer für die nächste Installation seines Windows XP Rechners vorbereitet sein will legt sich optimalerweise eine XP Boot CD mit integriertem SP3 an. So sparen Sie sich die zusätzliche Installation des SP3 nach dem neuen Aufspielen von Windows XP.

SP3 Boot CD selbst machen

In unserem Beispiel legen wir die Service Pack Installationsdatei auf das Laufwerk (D). Anschließend erstellen Sie ein neues Verzeichnis auf der Festplatte namens "Windows Setup". In unserem Beispiel tun wir so, als läge es auf Festplatte (D). Kopieren Sie alle Dateien auf der Windows Installations CD in diesen Ordner. Nun rufen Sie eine Kommandozeile auf. Dies geschieht entweder durch Drücken von "Win+R" oder über "Startmenü --> Ausführen". Geben Sie die folgende Zeile ein: d:(Name der Installationsdatei) /integrate:d:Windows Setup Nach dem Abschluß des Vorgangs brennen Sie eine bootbare CD mit dem Inhalt des "Windows Setup"Ordners.

Automatische Windows Installation

Ein Anpassen der Windows-Installation mit anschließendem bootfähigen Brennen desselbigen ist übrigens auch mit NLite möglich. Die Möglichketen von NLite gehen über die simple Integration von ServicePacks hinaus, hier können diverse Einstellungen, Treiber und Programme zusätzliche eingebunden werden. Mehr Infos zu NLite.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Windows XP Service Pack 3 (SP3)

Unentbehrliches Patchpaket für Windows XP

Windows XP Service Pack 3 (SP3)
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
XP
Sprache:
Deutsch
Version:
SP3
Leserwertung:
3.58/5