Tipp

WLAN Name ändern & das Funknetz unverwechselbar machen

Anna K. Anna K.

So WLAN Name ändern und dem Funknetz eine passende Bezeichnung geben. Hier erfahren, wie man diese Einstellung anpasst und welche verrückten Namen sich andere User haben einfallen lassen!

Außerdem empfehlen wir den Download der WLAN Status Software: Das Tool zeigt nicht nur die Signalstärke des Netzes an, sondern führt auch mit Klick auf den Link „Router einstellen“ direkt zu den Seiten des jeweiligen Router-Herstellers, auf denen dann das Netzwerk auch umbenannt werden kann.

WLAN Name ändern
WLAN Name ändern: So geht es in wenigen Schritten. (Bild: Pixabay/Redaktion)

Auf der Website des Router-Herstellers WLAN Name ändern

In den meisten Fällen wird dem WLAN bei der Einrichtung automatisch ein Name zugewiesen. Meistens ist das der Name des Routers sowie die Versionsnummer. So weit, so verwirrend, denn gerade in Ballungsgebieten ist es gar nicht mehr so einfach, sich aufgrund des vorgegebenen Namens im richtigen Netzwerk anzumelden und nicht in dem des Nachbarn. Dieses Problem lässt sich jedoch mit geringem Aufwand beheben. Damit sich der WLAN Name ändern lässt, muss zunächst der Admin-Bereich des Routers aufgerufen werden. Das funktioniert entweder über die oben genannte Software oder (wenn man die Seite des Herstellers kennt) direkt auf dessen Website. Hier sind die Adressen der wichtigsten Hersteller:

  • FritzBox: fritz.box
  • Speedport: speedport.ip
  • EasyBox: easy.box
  • Netgear: routerlogin.net

Alternativ lassen sich die meisten Seiten für Router über diese Adresse aufrufen: http://192.168.2.1. Nun man sich mit Benutzernamen und Passwort anmelden, um die Einstellungen des Routers anpassen zu können. (Beide Informationen finden sich sowohl auf dem Router selbst als auch auf der mitgelieferten Anleitung). Nach der Anmeldung unterscheidet sich nun das Vorgehen von Anbieter zu Anbieter. Meist findet man den Namen für sein WLAN unter folgendem Pfad:

  1. Home, Einstellungen, Netzwerk, Heimnetzwerk o. ä.
  2. WLAN, Kabellos, Wireless o. ä.
  3. Grundlegende WLAN-Einstellungen, Name und Verschlüsselung o. ä.
  4. WLAN Name ändern, Netzwerkname, Networkname, SSID o. ä.

Hier lässt sich ganz einfach ein neuer WLAN Name festlegen.

Pretty fly for a WiFi: Den passenden WLAN-Namen finden

Klassischerweise gibt man seinem Funknetz ja einen Namen, mit dem man sich von anderen Netzwerken eindeutig und einfach unterscheiden kann, aber auch nicht zu viele Daten von sich preisgibt. Der komplette Vor- und Zuname sollte es also nicht sein. Außerdem muss man bei der Vergabe des Namens auf Umlaute und Sonderzeichen verzichten und sich auf das gängige Buchstaben- und Ziffernsortiment beschränken. Leerzeichen können hingegen verwendet werden oder alternativ durch Unterstriche ersetzt werden.

Wer seinem WLAN einen ganz besonderen Namen verpassen möchte, sollte sich unseren Artikel: „Die besten WLAN Namen: Über 50 geniale Ideen für Euch!“ durchlesen. Hier gibt es die besten Namen für drahtlose Netzwerke im Überblick.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WLAN Status

Infos zum WLAN-Status direkt auf dem Windows 7-Desktop

WLAN Status
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, Vista
Sprache:
Deutsch
Version:
2.5
Leserwertung:
3.83/5