Tipp

Was ist WordPress und was kann man damit machen?

Anna K. Anna K.

Was ist WordPress? Hier alles über den Einsatz des kostenlose Content Management Systems nachlesen und erfahren, warum aktuell niemand um die Open Source Software herumkommt!

Blogs gibt es inzwischen zu jedem erdenklichen Thema, denn dank Web 2.0 kann jeder, der eine Meinung hat, diese auch veröffentlichen. Da allerdings die wenigsten Meinungsinhaber Websites erstellen können, gibt es sogenannte Content Management Systeme (CMS). Mit diesen Inhaltsverwaltungssystemen lassen sich lesenswerte und auch alle anderen Meinungen mit wenigen Klicks ins Netz stellen – und sehen dabei auch noch gut aus. Auf die Frage: Was ist WordPress? gibt es also im ersten Schritt nur eine Antwort: ein Content Management System. Davon gibt es wiederum eine nicht ungeringe Anzahl. Mit dem WordPress Dowload holen User sich aber das derzeit am meisten genutzte CMS auf den PC.

Was ist WordPress

Was ist WordPress und welche Vorteile bietet das Tool?

Soll die Frage Was ist WordPress? befriedigend beantwortet werden, muss also vorab geklärt werden, was eigentlich ein Content Management System ist. Dabei handelt es sich um Programme, mit denen sich auch für Laien problemlos Blogs und Websites gestalten lassen und mit Inhalten wie Texten, Bildern oder Videos gefüllt werden können. Dazu sind im ersten Schritt keine Programmierkenntnisse nötig, denn CM-Systeme zeichnen sich durch eine einfache Bedienung aus. In wenigen Schritten kann man so anhand von vorgegeben Templates oder Designvorlagen ein Layout nach eigenen Wünschen erstellen.

Die Vorteile von WordPress

Das auf PHP und MySQL basierende Programm ist eine sogenannte Open Source Software, also eine freie Software. Das heißt, sie kann von Nutzern ausgeführt, kopiert, verarbeitet, untersucht, geändert oder verbessert werden, und bietet damit ein viel breiteres Nutzungsspektrum als beispielsweise Shareware. Mit den sogenannten Themes stehen über Tausend vorgefertigter Layouts zur Verfügung. Mit diesen Themes lässt sich im Handumdrehen das Design der kompletten Website ändern. Durch Plugins lässt sich zudem auch der Funktionsumfang erweitern. Sie können direkt über die Benutzeroberfläche installiert oder manuell hinzugefügt werden. Vom QR-Code-Generator über Vorlagen für Onlinestores ist hier nahezu alles zu finden. Neben der unglaublich aktiven Community, die bei allen Fragen Hilfestellung gibt, ist ein weiterer Vorteil des Tools relevant für alle, die mit Suchmaschinenoptimierung zu tun haben. Wer in der Google-Suche einen Platz auf Seite Eins ergattern will, sollte seinen Blog oder seine Website mit WordPress erstellen – denn Google scheint eine Schwäche für die Open-Source-Software zu haben und stuft Seiten entsprechend besser ein, die damit erstellt wurden.

Die Nachteile von WordPress

So viele Vorteile WordPress bietet, es gibt auch einige Nachteile. So wir das Tool in Bezug auf die Datensicherheit kritisiert. Auch, dass die Layouts nur als vorgefertigte Themes zur Verfügung stehen, kann für absolute Designfreaks ein Ausschlusskriterium sein. Nicht zuletzt können wirklich große Unternehmen ihre Websites nicht mit WordPress betreiben, da hier meist komplexere Systeme wie beispielsweise Typo3 benötigt werden, die sowohl mehr Stabilität als auch bessere Performance bei größeren Besucherzahlen bieten.

Anna K.

Fazit von Anna K.

Auf die Frage: Was ist WordPress? sollte eigentlich jeder selbst eine Antwort finden, indem er das kostenlose Tool mit seinen Themes und Plugins einfach ausprobiert und seine Erfahrungen mit der Community teilt. Tipp: Unter WordPress.com findet man eine mit WordPress erstellte Site, die zusätzlich zur eigentlichen Software eine Hosting-Plattform bietet. Die Funktionen sind hier zwar begrenzter, damit als Einstieg jedoch geeigneter als mit der eigentlichen Software.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WordPress

Der Blog-Standard in neuer Version

WordPress
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
4.0.1
Leserwertung:
4.38/5