Tipp

Die zehn besten ESC Songs kostenfrei auf YouTube hören

Anna K. Anna K.

Mit den besten ESC Songs durch die Geschichte des Grand Prix reisen und einer Instanz der Unterhaltungskultur huldigen. Hier sind die besten Clips, die es vom Eurovision Song Contest gibt!

Die Clips könnt Ihr einfach im Browser oder auf dem Smartphone in der YouTube App wiedergeben.

Die besten ESC Songs
Die zehn besten ESC Songs aller Zeiten. (Bild: Pixabay)

Die Top Ten der besten ESC Songs

Diese Titel haben zwar nicht immer gewonnen, dafür aber die Charts gestürmt oder sich als Ohrwürmer verdient gemacht. Hier kommen die zehn besten ESC Songs in chronologischer Reihenfolge

1. Domenico Modugno: Nel blu dipinto di blu (Volare)

Der Nummer-eins-Hit belegte 1958 zwar nur den dritten Platz des ESC; wurde dafür aber 1959 mit zwei Grammy Awards ausgezeichnet. Es zählt zu einem der am meisten gecoverten Songs des Grand Prix und wurde unter anderem von Louis Armstrong, David Bowie, Paul McCartney oder Frank Zappa interpretiert.

2. Puppet on a String von Sandie Shaw

1967 sorgte Sandie Shaw in der Wiener Hofburg für einen Skandal: Sie trat barfuß beim Eurovision Song Contest auf – und gewann mit 47 Punkten.

3. Congratulations von Cliff Richard

Im darauffolgenden Jahr schrammte Cliff Richard nur knapp am Sieg vorbei, konnte aber in Großbritanien, Irland, Belgien, den Niederlanden, Norwegen und Spanien einen Nummer-eins-Hit landen. Gratulation!

4. Après toi von Vicky Leandros

1972 trat die griechische Sängerin Vicky Leandros für Luxemburg an und gewann den Titel, nachdem sie fünf Jahre zuvor auf dem vierten Platz landete. Im Übrigen versuchte Leandros 2006 erneut, am ESC teilzunehmen – verlor jedoch den Vorentscheid gegen Texas Lightning.

5. Waterloo von ABBA

1974 war eine Sternstunde für den Grand Prix: ABBAs "Waterloo" ist der größte Hit, den der ESC hervorgebracht hat und mit dem der Erfolg des schwedischen Quartetts seinen Anfang nahm.

6. Save your kisses for me von Brotherhood of Man

Mit über einer Million veräußerter Exemplare ist „Save your kisses for me“ der am meisten verkaufte Songs in der Geschichte des Grand Prix und Gewinnertitel des Jahres 1976.

7. Dschinghis Khan von Dschinghis Khan

Ralf Siegels erfolgreichste Retorte und der dritte von insgesamt 24 Titeln, die der Produzent und Komponist zum ESC einreichte, belegte 1979 den vierten Platz und gehört eindeutig zu den gleichermaßen schrägsten wie besten ESC Songs.

8. Satellite von Lena

Nach fast 30 Jahren ohne Sieg für Deutschland (aber auch überhaupt ohne nennenswerten Song beim Grand Prix) gewann Lena 2010 den Eurovision Song Contest in Bærum. Und das, obwohl Jan Delay (ehrlich gesagt) nicht fand, „dass das jetzt ein großer Hit“ sei“.

9. Euphoria von Loreen

Eine goldene und fünf Platin-Schallplatten gab es neben dem Sieg 2012 in Baku für "Euphoria" von Loreen. Im Übrigen versucht die schwedische Sängerin marokkanischer Herkunft 2017 erneut am ESC teilzunehmen.

10. Rhythm Inside von Loïc Nottet

Der letzte unserer zehn besten ESC Songs hat weder gewonnen, noch besondere Verkaufszahlen erreicht. Trotzdem ist der belgische Beitrag aus dem Jahre 2015 einer der Titel, die man beim Grand Prix nicht zu hören erwartet hätte und immerhin Platz vier belegen konnte.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

YouTube App

Mit der YouTube App Videos auf bequem auf dem Handy streamen, neue Clips entdecken oder mit Freunden teilen.

YouTube App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
12.01.55
Leserwertung:
0/5