Tipp

YouTube Account erstellen ohne Google: Geht das?

Sonja U. Sonja U.

Wer sich dieser Tage beim weltweit größten Videoportal anmelden will, kommt bei der Registrierung um ein Google-Konto nicht herum. Einen YouTube Account erstellen ohne Google ist also leider nicht mehr möglich. Es gibt aber dennoch einen Weg, zumindest den Anzeigenamen bei YouTube zu ändern. Und den zeigen wir Euch hier. Das ist übrigens auch möglich über die kostenlose YouTube App.

YouTube Account erstellen ohne Google
Einen YouTube Account erstellen ohne Google – das ist leider nicht mehr möglich. Für neue Account-Namen etc. müsst Ihr jetzt tricksen. (Bild: Pixabay/Redaktion)

YouTube Account erstellen ohne Google: Nachträgliches Trennen ist möglich

Eigentlich ist es ja ganz praktisch: Der Google-Account fungiert als Login für viele verschiedene Dienste des Internetriesen – so auch für YouTube. Das Problem dabei wird allerdings schnell klar: Da man sich nur noch mit seinem Google-Konto einloggen kann, erscheinen auch der dort eingestellte Name nebst Bild auf der Video-Plattform. Und eigentlich möchte auch nicht jeder, dass Google immer und überall dabei ist.

Auf der sicheren Seite ist man natürlich, wenn man gleich auf einen YouTube Login verzichtet. Dann allerdings versagt sich einem auch die Möglichkeit, Kanäle zu abonnieren, Kommentare und Likes zu verteilen und sogar einen eigenen Kanal zu erstellen. Wer das möchte, kommt also um Google nicht herum.

Vor einiger Zeit gab es noch die Möglichkeit, das YouTube-Konto vom Google-Konto im Nachhinein wieder zu entkoppeln, so dass man bei YouTube wieder einen eigenen Namen sowie ein anderes Profilbild einstellen konnte. Leider ist auch das mittlerweile nicht mehr möglich. Das Anzeigebild bleibt das vom Google-Account. Allerdings lässt sich der angezeigte Name ändern bzw. ergänzen – indem man einen Spitznamen bei Google einstellt:

YouTube Account erstellen ohne Google Einstellungen
Öffnet Eure YouTube-Einstellungen, um einen Nickname anzugeben. (Bild: Screenshot YouTube/Redaktion)

YouTube Namen ändern ist möglich – in Form eines Nicknames

Eigentlich ist also eine Namensänderung rein auf YouTube auch nicht mehr möglich. Ihr könnt aber einen Nickname eingeben. Und so geht’s:

  1. Klickt auf Euer Profilsymbol rechts oben in der Ecke und öffnet im Pop-Up die YouTube-Einstellungen (Zahnrad-Symbol).
  2. Ihr seht jetzt Eure Kontoinformationen. Klickt auf “Bei Google bearbeiten“ neben Eurem Accountnamen.
  3. Ihr landet auf der Google-„Über mich“-Seite. Hier habt Ihr nun die Möglichkeit, einen Nickname anzugeben. Dort könnt Ihr auch noch auswählen, wie Euer Name angezeigt wird. Folgende Optionen stehen Euch zur Verfügung:

    • Vorname Nachname
    • Vorname „Nickname“ Nachname
    • Vorname Nachname (Nickname)

YouTube Account erstellen ohne Google Nickname
Der Nickname lässt sich über den Google-Account einstellen – gilt aber dann auch Google-weit. (Bild: Screenshot Google/Redaktion)

In der Übersicht könnt Ihr auch gleich Euer Profilbild ändern. Aber auch hier – wie auch beim Nickname – gilt: Die Änderungen wirken übergreifend auf Eurem gesamten Google-Account. Einen YouTube Account erstellen ohne Google und diese beiden Konten zu trennen ist also nicht mehr möglich.

Tipp: Neuer Account! Wenn Ihr einen Künstlernamen für Euer YouTube-Konto wählen wollt, solltet Ihr Euch also direkt einen neuen Account erstellen. Folgt dazu einfach dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung und gebt Euch für dieses Google-Konto direkt den gewählten Künstlernamen. Dann könnt Ihr damit auch einen neuen YouTube-Account erstellen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

YouTube App

Mit der YouTube App Videos auf bequem auf dem Handy streamen, neue Clips entdecken oder mit Freunden teilen.

YouTube App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
12.01.55
Leserwertung:
0/5