Tipp

Halloween Grüße per WhatsApp und Facebook versenden

Maria S. Maria S.

Pfiffige Sprüche, schaurige Bilder oder schockierende Videos: Halloween Grüße zum Gruselevent des Jahres bringen in jedem Fall Spaß. Hier ein paar Ideen einsammeln!

Brav war gestern – heute ist Gruselzeit! Wer zu Halloween auch gern Freunde und Verwandte schocken will, muss nicht mehr zwangsläufig Kostüm und Schminke in die Hand nehmen. Manchmal reichen eben auch ein Smartphone und die passende App. Zum Beispiel der Download von ZombieBooth. Aber auch gruselige Sounds oder einfache Bilder usw. können via Facebook oder WhatsApp versendet die richtige Wirkung erzielen.

Halloween Grüße

Halloween Grüße als schockierende Zombie-Videos

Kürbisse, umherfliegende Hexen auf Besen und Spinnen: Das ist das Anfänger-Equipment zu Halloween. Wer seine Familie und Freunde wirklich mal so richtig schocken will, braucht schon etwas mehr. Zombies sind da schon besser geeignet, wobei irgendwelche Zombies auch nicht den gewünschten Effekt erzielen – schließlich sind wir in Zeiten von „28 Days Later“ schon einiges gewohnt.

Wenn sich der User nun aber selbst in einen Untoten verwandeln würde, könnte dem einen oder anderen dann doch kurzzeitig die Luft wegbleiben – fantastisch! Ganz ohne aufwendiges Schminken und Verkleiden können sich User dank der kostenlosen ZombieBooth App in schauderhafte Untote verwandeln.

Halloween Grüße Zombiebooth

Wie wird Otto-Normal-User zum Zombie?

Alles was der Nutzer neben der App braucht, ist ein Portraitfoto. Das wird in der App eingefügt und kann dann nach Belieben mit diversen Einstellungsoptionen den User in einen Zombie verwandeln. Darüber hinaus lassen sich dank integrierter Animation im Handumdrehen auch 3D-Videos produzieren. Sind die gewünschten Grusel-Effekte erzielt, kann der Nutzer das Bild bzw. Video auf seinem Smartphone speichern. Anschließend schickt man die Halloween Grüße via Facebook oder WhatsApp an seine Freunde.

Tipp: Man kann mit dem Zombie-Generator auch aus Bildern von Haustieren oder Kuscheltieren unheimliche Untote erschaffen.

Grüße zu Halloween für Zartbesaitete

Wer glaubt, mit der Zombie-App bei seinen Eltern und Freunden Herzinfarkte hervorzurufen, kann das Ganze auch zwei Nummern kleiner angehen. Zumal nicht jeder kurz vor Halloween die Zeit besitzt, sich oder seinen Hund in einen Untoten zu verwandeln. Für schnelle Grüße gibt es aber auch mehr als genügend Möglichkeiten. Schließlich tummeln sich im Netz hunderte Videos und Bilder, die sich dem Thema Halloween angenommen haben. Auf YouTube wird man in jedem Fall fündig.

Tipp: Solche Videos aufgrund der Größe lieber per E-Mail versenden.

Halloween Grüße Bilder

Wer gruselige Halloween Grüße mit einem Bild via WhatsApp oder Facebook oder über ein anderes soziales Netzwerk verschicken will, findet unter anderem auf kisseo.de das passende Material. Dort sind die Bilder für Smartphones schon optimiert. Übrigens: Halloween Sounds wie knarrende Türen, Geister-Gelächter oder ein Glockenschlag erzeugen ebenso tolle Gruseleffekte und können Grüßen beigefügt werden.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

ZombieBooth

ZombieBooth für Android verwandelt Freunde in hungrige Untote

ZombieBooth
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
NT
Sprache:
Englisch
Version:
4.03
Leserwertung:
0/5