Tipp

Kostenloser Mediaplayer mit DVD-Support

Oliver W. Oliver W.

Kostenlos DVD abspielen am PC ist leichter gesagt als getan. Einige Player haben keinen DVD-Support, andere hingegen sind kostenpflichtig oder aufgrund mangelnden Codecvorrats nur im begrenztem Umfang zu verwenden. Ganz im Gegensatz zu ZoomPlayer. Er verfügt neben einem großen Angebot an Optionen zur detailreichen Konfiguration des Players über einen vollwertigen DVD-Player. Die Oberfläche präsentiert sich in zeitlosem Grau-Orange und offeriert die Standardschaltflächen eines Players. Das Fenster lässt sich beliebig vergrößern, so dass Vollbilddarstellung kein Problem ist. Ein Equalizer bietet die Möglichkeit, den Ton an die angeschlossene Soundhardware anzupassen und ein Playlist-Editorerlaubt das schnelle Verwalten von Musik und Videos. Alle anderen Einstellungen und Menüs lassen sich über einen Rechtsklick in das Hauptfenster finden. Formatcodecs, die ZoomPlayer nicht kennt, lassen sich über den Link "Plugins" direkt von der Herstellerseite herunterladen. Trotz allem hat ZoomPlayer auch einen negativen Punkt: ZoomPlayer bietet den kostenlosen DVD-Support nur bis Version 2.90 an. In allen folgenden Versionen ist er kostenpflichtig. Zudem ist Version 2.90 nicht mehr auf der Herstellerseite verlinkt, kann aber über Google sehr leicht gefunden werden.

Zoom Player

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Zoom Player

Komfortabler Mediaplayer im schicken Design

Zoom Player
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
12.70
Leserwertung:
3.75/5